Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 2.Herren: HSG Porta 2 – TV Hille 2 23:22 (15:13)
2.Herren: HSG Porta 2 – TV Hille 2 23:22 (15:13) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Samstag, den 01. April 2017 um 08:43 Uhr

Glücklich, aber nicht unverdient

Am Sonntag trafen wir zu Hause auf die Reserve des TV Hille. Durch einen Heimsieg wollten wir uns den 5. Platz in der Tabelle von den Sachsenrössern zurückholen. Beim Gegner waren einige Leistungsträger aus dem Hinspiel nicht dabei. Kalli, Dima und Christian fehlten bei uns krankheits- bzw. verletzungsbedingt. Leider lief die Trainingswoche mit einem ausgefallenen Training auch nicht optimal. Wir fanden richtig gut in die Partie und führten nach sieben Minuten mit 6:2. Die Abwehr arbeitete bis auf ein paar Ausnahmen sehr gut und Hendrik hielt die Bälle, die dennoch durchkamen. Nach 17 Minuten führten wir mit 11:6 und auch wenn Hille durch einige Umstellung zur Halbzeit auf 15:13 rankam, war alles in Ordnung. Das einzige Manko war, dass die Führung drei bis vier Tore zu gering ausfiel.

In der Kabine gab es nicht viel zu kritisieren. Wir wollten weiter konsequent in der Abwehr arbeiten und das Tempo im Spiel hochhalten. Wenn wir die zweite Hälfte so spielen würden wie die erste, hatten wir gute Chancen auf zwei Punkte.

Leider fielen wir mit Beginn der zweiten Hälfte mal wieder in ein Loch. Ein Proble,  das uns schon so oft in dieser Serie begleitete. Wir verwarfen klarste und beste Würfe und Hille nutzte dieses schnell aus. Die Gäste warfen auch nur vier Tore bis zur 41. Minute, aber das reichte um mit 15:17 in Führung zu gehen. Axel schaffte direkt nach seiner Einwechslung den Bann mit seinem Treffer zu beenden. Wir hatten uns wieder etwas gefangen und erzielten nun bis zur 45. Minute drei Treffer und gingen daher wieder in Führung. Trotzdem ließen wir viel zu viele Chancen liegen und scheiterten immer wieder mit schlechten und unvorbereiteten Würfen am Hiller Keeper. Das Spiel ging nun hin und her, aber am Ende war das Glück auf unserer Seite und wir gewannen durch ein Tor von Nicki mit 23:22.

Fazit: Eine starke Leistung in den ersten 25 Minuten, die wir leider nicht zu einer beruhigenderen Führung nutzen konnten.  Dafür war der Start in die zweite Hälfte umso schlechter. Wir müssen uns selber mal hinterfragen warum wir immer wieder Phasen im Spiel haben, wo wir uns eine Auszeit nehmen!
Trotzdem war der Sieg nicht unverdient.
Axel war heute mit 4/1 Toren bester Torschütze und auch Jonny konnte endlich mal wieder überzeugen, zumindestens in der ersten Hälfte. Hendrik im Tor überzeugte mit 12 Paraden und hatte damit erheblichen Anteil am Sieg.

Aufstellung HSG: Hendrik 12 Paraden, Ralli (bei einem Siebenmeter) – Axel 4/1, Kevin 3,  Nico 3, Pille 3, Arne 3, Darrel 3, Jonny 2, Yannick 2, Dennis, Simon, Benno