Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 1.Frauen: HSG Porta – FSG Meißen-Röcke 25:20 (11:11)
1.Frauen: HSG Porta – FSG Meißen-Röcke 25:20 (11:11) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Donnerstag, den 04. Mai 2017 um 06:26 Uhr

Wichtiger Sieg im letzten Heimspiel

Nach der 3-wöchigen Osterpause ging es im letzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellendritten aus Meißen. Im Hinspiel hatten wir die erste Halbzeit ausgeglichen gestaltet und sind dann in der zweiten Hälfte völlig eingebrochen, so dass die Meißener einen hohen 31:22-Sieg verbuchen konnten. Das wollten wir im Rückspiel natürlich besser machen. Die Trainingsbeteiligung unter der Woche war eher mäßig, aber am Samstagabend waren dann außer der verletzten Nine alle dabei. Dank der Aushilfe der beiden A-Mädchen Michelle und Karlotta war der Spielberichtsbogen dann auch voll. Die Anfangsphase der Partie verschliefen wir völlig und mussten gleich einen 1:3-Rückstand hinnehmen. Erst nach 11 Minuten gelang das erste Feldtor durch Maria zum 2:3. Bis zum 3:6 nach einer guten Viertelstunde lag Meißen souverän in Front. Dann wurden wir jedoch endlich wach und Lilly, Maria und Jule sorgten mit drei Treffern in Folge nach 19 Minuten für den Ausgleich. Beim 10:8 in der 27. Minute lagen wir zum ersten Mal mit zwei Toren in Führung. Nach einer Auszeit der Gäste konnten die jedoch bis zur Halbzeit wieder ausgleichen.

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste: die erste Viertelstunde waren wir wieder nicht voll da, produzierten viele Fehler und lagen beim 13:16 in der 45. Minuten wieder mit drei Toren hinten. Doch im Gegensatz zum Hinspiel bekamen wir dieses Mal die Kurve und nach dem 15:17-Rückstand in der 48. Minute gelangen uns vier schnelle Treffer in Folge und wir lagen 3 Minuten später vorn. Großen Anteil daran hatte auch die in der 2. Halbzeit eingewechselte Michelle im Tor, die einige Bälle parierte und einen guten Einstand im Seniorenbereich feierte. Bis zum 21:20 fünf Minuten vor Schluss blieb es bei der knappen Führung für uns. Dann jedoch handelte sich der Gästetrainer eine 2-Minuten-Strafe für die Bank ein und Meißen musste in doppelter Unterzahl spielen. Diese Überzahl nutzten wir endlich mal aus und Jule mit drei Treffern in der Schlussphase sowie Maria sorgten dafür, dass noch ein relativ deutlicher Sieg für uns heraussprang.

Das waren zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf, denn so können wir zumindest nicht mehr vorletzter werden und sind auch erstmal dank des besseren direkten Vergleichs an Oberlübbe vorbeigezogen. Im letzten Saisonspiel geht es Samstag nach Häver. Im Falle eines Sieges könnten wir die Saison eventuell sogar noch auf dem 8. Platz abschließen.

Tanna, Michelle, Maria (6), Jule (6/4), Katrin (4), Lilli (4), Natalie (2), Micky (2/1), Olivia (1), Carina, Christin, Eileen, Karlotta, Kathi