Anmelden
 

Handball Verbandsliga

Spielbetrieb bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt

Spielbetrieb ruht bis mindestens 01.04.2021

(Corona-Datenzettel zum ausdrucken für Besuch in der KKH)


Noch



Countdown
abgelaufen

Zufallsbild

Saison-Abbruch im Handballkreis Minden-Lübbecke
Geschrieben von: Dirk Müller   
Mittwoch, den 03. Februar 2021 um 09:17 Uhr

Abbruch der Spielsaison 2020/2021

Nachdem das Präsidium des HV Westfalen beschlossen hat, die Saison 2020/21 nicht mehr fortzusetzen und auch Wunsch vieler Vereine, wird die Saison 2020/21 im Handballkreis Minden-Lübbecke beendet. Dies gilt auch für die Jugendmannschaften (A-C) auf OWL Ebene.
 
Für die am Spielbetrieb der Saison 2020/21 beteiligten Seniorenmannschaften gilt:
 
•    Es gibt keine Auf- und Absteiger auf Kreisebene.
 
•    Sollte der HV Westfalen Aufsteiger zur Landesliga bei den Frauen und Männern zulassen, wird unter den interessierten und aufstiegsberechtigten Bezirksmannschaften eine Aufstiegsrunde stattfinden.
 
•    Sobald es die Pandemielage deutlich vor den Sommerferien wieder möglich macht, wird durch den Handballkreis eine organisierte Spielrunde, für Jugend- und Seniorenmannschaften, angeboten. Die Teilnahme ist für alle Mannschaften freiwillig. Die spieltechnischen Regelungen sowie der Meldetermin dieser Spielrunden werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben und mit den Vereinen besprochen.
 
Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund
 
Reinhold Kölling                  Wolfgang Budde
1.Vorsitzender                    2./TK-Vorsitzender

(Quelle: Rundschreiben per eMail der Vorsitzenden des Handballkreises Minden-Lübbecke an die Vereine im Kreis vom 02.02.2021)

 
Aktuelle Info vom HV Westfalen zum Spielbetrieb
Geschrieben von: Dirk Müller   
Mittwoch, den 27. Januar 2021 um 12:07 Uhr

Handballverband Westfalen - Präsidium

Nachdem nun die überarbeitete CoronaSchV NRW bekannt gegeben wurde, hat sich das Präsidium mit den zur Verfügung stehenden Alternativen bzgl. einer möglichen Fortsetzung der Saison auseinandergesetzt: Training und Spielbetrieb im Amateursport bleibenerwartungsgemäß bis mindestens Mitte Februar weiterhin nicht erlaubt. Gemäß dem veröffentlichten Beschluss des Erweiterten Präsidiums des HV Westfalen ist somit eine Saisonfortsetzung in einer Einfachrunde ab Anfang März nicht mehr möglich. Auch die per Videokonferenz abgehaltenen Staffeltagen der Frauen und Männer haben aufgezeigt, dass unter den aktuellen Gegebenheiten auch im März kein Spielbetrieb möglich sein wird.

Wir sehen es als Verband nicht nur aufgrund unserer Satzung als unsere Aufgabe an, einen Spielbetrieb zu ermöglichen und zu organisieren. Wir sind auch davon überzeugt, dass wir für unsere Sportart, sobald es aufgrund der Pandemielage wieder sicher möglich ist, wieder einen Spielbetrieb anbieten werden. Hierfür haben wir bereits die Weichen gestellt. Gemäß dem Beschluss des Präsidiums tritt
nunmehr die Alternative in Kraft:

• Es gibt keine Absteiger
• Die Teilnahme an einem Spielangebot 2020/21 ist für alle Mannschaften freiwillig
• Vereine, die in ihren Ligen aufsteigen wollen, können nach einer noch vorzunehmenden Meldung an einer Aufstiegsrunde teilnehmen
• Alle anderen Vereine erhalten die Möglichkeit für einen Ligapokal in kleinen regionalen Gruppen zu melden.
• Die spieltechnischen Regelungen sowie der Meldetermin dieser Runde werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben und mit den Vereinen besprochen.

„Wir haben nunmehr Gewissheit. Selbst für den optimalen Fall, dass die Inzidenzwerte bis Mitte Februar soweit runter gehen, dass die Behörden ein Mannschaftstraining in der Halle erlauben würden, verbleibt nicht ausreichend Zeit, um sich auf eine Fortsetzung der Saison bis zu den Sommerferien vorzubereiten. Eine Verlängerung der Saison bis in den Herbst bringt unseres Erachtens keinen Sinn, da dieses zu Lasten der Saison 2021/22 gehen würde. Unter Abwägung dieser Vorgaben haben wir uns als Präsidium zu dem Schritt entschieden, um den Vereinen die gewünschte frühzeitige Planungssicherheit zu geben“, so Andreas Tiemann, Vize-Präsident Spieltechnik.

Barnhusen, Elberg, Gerth, Tiemann, Puls

 
HV Westfalen startet Angebot für Trainer Video-Fortbildungen
Geschrieben von: Dirk Müller   
Sonntag, den 24. Januar 2021 um 09:08 Uhr

Hier gibt es die Infos dazu.

 
Sperrung sämtlicher Sportstätten aufgrund Corona-Schutzverordnung
Geschrieben von: Dirk Müller   
Sonntag, den 01. November 2020 um 17:42 Uhr

Alle Sportstätten sind corona-bedingt vom 02.November bis
30.November

20.Dezember
10.Januar 2021
31.Januar 2021
14.Februar 2021
21.Februar 2021
07.März 2021
gesperrt.

Ab sofort ist daher kein Spiel- und Trainingsbetrieb Handball und Tischtennis möglich.

Update 20.12.2020: Die Sperrung wurde bis zum 10.01.2021 verlängert.

Update 08.01.2021: Die Sperrung wurde bis zum 31.01.2021 verlängert.

Update 20.01.2021: Die Sperrung wurde bis zum 14.02.2021 verlängert.

Update 14.02.2021: Die Sperrung wurde bis zum 21.02.2021 verlängert.

Update 22.02.2021: Die Sperrung wurde bis zum 07.03.2021 verlängert.

 
Tischtennis-Spielbetrieb eingestellt bis auf Weiteres
Montag, den 26. Oktober 2020 um 08:23 Uhr

Beschlussfassung des Vorstands für Sport des WTTV

Das TT-Training läuft vorerst unter Einhaltung der Corona-Einschränkungen weiter!

 
2.Herren: Tuspo Meißen – HSG Porta 2 21:21 (13:10)
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Montag, den 19. Oktober 2020 um 16:24 Uhr

Verdiente Punkteteilung

Am zweiten Spieltag ging für uns in Dankersen gegen den Tuspo Meißen. Für unserem Gegner war es das erste Saisonspiel, wodurch sie natürlich nochmal extra motiviert waren. Wir hatten nach der Niederlage zum Auftakt gegen Hartum einiges wiedergutzumachen. Bei uns fehlten leider Leon, Nico und neuerdings auch Dennis verletzungsbedingt.

Weiterlesen...
 
Achtung: Gefälschte Mails mit Absender vom SuS Veltheim im Umlauf
Geschrieben von: Dirk Müller   
Dienstag, den 26. Januar 2021 um 11:04 Uhr

Aktuell werden gefälschte eMails mit einer Absender-Adresse vom SuS Veltheim versendet!

Diese Mails, in den ein Passwort zum Öffnen eines Anhangs angegeben ist, stammen nicht vom SuS Veltheim und der Anhang sollte auch auf keinen Fall geöffnet werden.

Als Absenderadresse ist hier z.B. Gerda Mohs oder die Geschäftsstelle genannt. 

 

Der Inhalt der Mail sieht z.B. folgendermaßen aus:



Als Anhang erhalten Sie Ihre Rechnung.

Passwort: 2W0AYHc

Freundliche Grüße
Veltheim - Gerda Mohs, SuS

 

oder


Weihnachten

Passwort für das Archiv: lBJvR51BNj

Gerda Mohs
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
anbei übersenden wir unsere diesjährigen Weihnachtsgrüße.
 
Freundliche Grüße
 
Geschäftsstelle
SuS Veltheim e.V.

 
*** Frohe Weihnachten ***
Geschrieben von: André Donnecker   
Mittwoch, den 23. Dezember 2020 um 19:50 Uhr

Liebe Freunde, Mitglieder, Sponsoren und Fans der HSG und des SuS Veltheim,

an dieser Stelle bedanke ich mich im Namen der HSG dafür, dass ihr uns weiter die Treue haltet. Für Vereine ist es gerade wichtiger denn je, die Mitgliederzahlen zu erhalten. Denn einige werden sich vermutlich die Frage der weiteren Mitgliedschaft ohne vorhandenes Sportangebot stellen! Solidarisch kann sich jeder zeigen, indem durch die weiterhin bestehende Mitgliedschaft im SuS Veltheim oder beim TuS Lohfeld nicht nur der Handballsport, sondern alle Abteilungen unterstützt und in den Strukturen am Leben erhalten werden.

Der DHB hat dazu eine bundesweite Kampagne ins Leben gerufen, um alle Vereinsmitglieder zu ermutigen mit dem Slogan: "Reiß keine Lücke, außer am Kreis"!
Diesem kann ich mich nur anschließen! Im Hintergrund des Vereins finden Videokonferenzen verschiedener Gremien und Verbände statt, es sind Fördermittel zu recherchieren und zu beantragen, bereits jetzt geht es darum (wie jedes Jahr) die Handballsaison 20/21 in personeller Hinsicht zu planen und vieles mehr. Auf Vorstands- u. Funktionärsebene gibt es trotz Corona keinen Stillstand, denn es sind viele Entscheidungen im Sinne des Vereins und der Mitglieder zu treffen.

Bleibt dem Handball und auch den anderen Sparten treu und seid bereit für den Neustart... wann auch immer der sein wird! #Schenktreue #DeinVereinbrauchtDich

*** Ich wünsche Euch Allen frohe Weihnachten und einen erholsamen Jahreswechsel 20/21! Bleibt sportlich und passt auf Euch auf! ***

André Donnecker

HSG Porta Westfalica

alt

 
Handball-Spielbetrieb ab sofort bis einschl. 31.12.2020 eingestellt
Geschrieben von: Andre Donnecker   
Donnerstag, den 29. Oktober 2020 um 13:42 Uhr

Hallo zusammen,

ich informiere euch hiermit darüber, dass der Spielbetrieb ab sofort bis einschl. 31.12.2020 eingestellt wurde... also PAUSIERT

Ob Training ab Dezember möglich sein wird, steht in den Sternen und ist abhängig von den weiteren Infektionszahlen! Es ist aber völlig klar, dass eine sofortige Wiederaufnahme des Spielbetriebs ohne vernünftige Vorbereitung auch nicht einfach so zu machen ist. Ich hoffe, dass wir vom Handballkreis und Verband in die Entscheidungsfindung mit einbezogen werden.

Bevor es den Bund-Länder-Beschluss gestern gab, habe ich gestern den Handballkreis um eine komplette Aussetzung des Spielbetriebs gebeten! Wäre dies nicht erfolgt habe ich gleichzeitig nach Rücksprache mit allen Mannschaften die Freistellung der HSG Porta vom aktuellen Spielbetrieb ab sofort bis mindestens 30.11. mitgeteilt! Der Bund-Länder-Beschluss ist uns also zuvor gekommen!

Ein gewisses Maß an Normalität ist für uns alle wichtig, aber es ist zur Zeit der falsche Zeitpunkt und die falsche Richtung, weiter Kontaktsport zu betreiben, wenn gleichzeitig die Infektions- und Quarantänezahlen steigen und andere Branchen und Einrichtungen schließen müssen! 

Bis einschließlich Freitag ist das Trainieren in der KKH noch erlaubt! Ihr könnt mit euren jeweiligen Mannschaften frei entscheiden ob ihr das machen wollt oder nicht.

Ich wünsche euch und euren Familien, dass ihr gut durch die nächste Zeit kommt! Das ist kein Weltuntergang aber mit Blick auf die kommende Weihnachtszeit wichtig, dass wir das nun durchziehen! Man hat im April ja schon vermutet, dass uns die zweite Welle trifft... da stecken wir jetzt drin!

Neuigkeiten werden natürlich mitgeteilt!

Viele Grüße,

André Donnecker


 
Tischtennis: Professionelles Sondertraining in Veltheim geplant
Geschrieben von: Karl-Horst Hölkemeier   
Sonntag, den 25. Oktober 2020 um 14:22 Uhr

Wir freuen uns, ab Januar 2021 allen TT-Interessierten ein professionelles TT-Sondertraining mit dem Tischtennis-Institut Thomas Dick in der KKH anbieten zu können.

Alle Details sowie das Anmeldeformular findet ihr hier.

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne direkt an Thomas Dick oder an unseren TT-Abteilungsleiter Karl-Horst Hölkemeier Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Tel. 05706-2478) wenden.