Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: HSG Porta 2 – Eintracht Oberlübbe 24:25 (11:13)
2.Herren: HSG Porta 2 – Eintracht Oberlübbe 24:25 (11:13) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Montag, den 16. April 2018 um 18:04 Uhr

Unglückliche Niederlage gegen den Tabellenführer!

Am 18.3.2018 ging es für uns zuhause gegen den Tabellenführer aus Oberlübbe ran. Der Gegner steht völlig verdient auf dem ersten Tabellenplatz, tut sich aber in der Rückrunde in jedem Auswärtsspiel relativ schwer. Sie leben allerdings in den brenzligen Phasen von der individuellen Klasse von Pascal Bekemeier, der uneingeschränkt der Leistungsträger des Teams ist. Der Rest der Mannschaft ist allerdings auch individuell sehr stark einzuschätzen. Die Personallage bei uns entspannte sich etwas, da Dima zum ersten Mal seit Januar 2017 mitwirken konnte, Darrel war weiterhin nicht einsatzfähig. In der Partie gelang uns ein guter Start, sodass wir nach vier Minuten mit 3:1 in Führung lagen. Der Gegner nutzte in der Folgezeit seine Chancen besser und lag nach 14 Minuten mit 5:8 in Führung. Bis zur Halbzeit war der Abstand konstant bei zwei – drei Toren, sodass wir mit 11:13 in die Pause gingen.

Daniel konnte in der Pause einigermaßen zufrieden sein, wir waren gegen den Tabellenführer voll im Spiel und wollten jetzt natürlich auch was Zählbares aus der Partie mitnehmen.

Der Anfang der zweiten Hälfte fing für uns wieder gut an, sodass wir nach 37 Minuten zum 16:16 ausgleichen konnten. In den folgenden 10 Minuten zog Oberlübbe etwas davon, auch dadurch bedingt, dass wir teilweise klare Chancen gegen den mittlerweile eingewechselten Jonas Tödtheide vergaben. 17:20 nach 47 Minuten und 20:23 nach 53 Minuten waren hier die Stationen. In der Schlussphase kamen wir drei Minuten vor dem Ende nochmal auf 23:24 heran, schafften aber nicht mehr den Ausgleich oder mehr, sodass Oberlübbe am Ende mit 24:25 gewinnen konnte.

Fazit: Eine gute Leistung gegen einen Gegner, der ganz oben in der Tabelle steht und wahrscheinlich auch direkt in die Landesliga zurückkehren wird. Am Ende standen wir uns selbst im Weg, da wir zu viele klare Chancen vergabe, ansonsten hätten wir die Partie vielleicht sogar gewonnen. Jorge hielt uns mit 13 Paraden gut den Rücken frei. Dennis Wehmeier war mit 6/1 Toren der beste Torschütze. Zudem gab Dima mit 3 Toren ein gutes Comeback nach langer Verletzungspause. Für uns geht es schon am Samstag um 17.45 in Hahler Feld gegen die Reserve des TSV Hahlen weiter. Dort könnten wir mit einem Erfolg sogar auf Platz 6 springen. Danach spielen noch die ersten Mannschaften gegeneinander, wir hoffen also auf zahlreiche Unterstützung.

Aufstellung HSG: Jorge 13 Paraden, Ralli 5/2 Paraden – Dennis W. 6/1, Nico 3, Dima 3, Pille 3, Benno 2, Dennis M. 2, Christian 2, Axel 1, Jonny 1, Kalli 1/1, Simon und Ori.