Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Barkhausen 3 21:24 (14:14)
2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Barkhausen 3 21:24 (14:14) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Donnerstag, den 07. Februar 2019 um 15:15 Uhr

Desaströse Heimniederlage

Am Sonntagnachmittag traten wir zuhause gegen den Tabellenletzten TuS Barkhausen an. Der Gegner besteht sicherlich zum großen Teil aus der Leistung von Christian Tyrock, der einer der besten Torschützen der Liga ist. Auch der Rest der Mannschaft ist aus der starken Jugend zusammengestellt worden und hat eine gewisse Qualität. Wir durften uns keinesfalls vom Tabellenstand blenden lassen, das hatten wir im Hinspiel erfahren. Bei uns waren bis auf Stephan alle an Bord.

In der Partie legten wir ganz gut los und führten schnell mit 4:2. Wir verpassten es, uns in dieser Phase weiter abzusetzen. In der ersten Halbzeit bekamen wir nie Ruhe in unser Spiel und so ging es über die Stationen 7:7, 8:9, 11:11 und 14:14 in die Kabinen. Unmittelbar vor der Halbzeit konnte Karsten noch einen Siebenmeter halten, sonst wären wir sogar mit einem Rückstand in die Halbzeit gegangen.
Unser Trainer Martin war in der Pause geteilter Meinung, wir bekamen zu einfach die Tore aus dem Schlagwurf aber trafen auch vorne gut. Wir mussten allerdings auf alle Fälle steigern, um die Partie erfolgreich zu bestreiten.

Die zweite Halbzeit ging mit 2 schnellen Toren auf unserer Seite los, sodass wir mit 16:14 vorne waren. Bis zur 43. Minute hielten wir die Führung. Leider passierten in der letzten Viertelstunde einige Dinge, die so nicht vorhersehbar waren. Mit Pille und Dennis verletzten sich 2 Stammspieler so schwer, dass sie wahrscheinlich in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen können. Leider entglitt uns nach diesem Schock auch mehr und mehr die Partie, wir führten zwar in der 49. Minute noch mit 20:19, warfen aber in der Schlussviertelstunde nur noch 2 Tore. Wir haben leider in diesen Minuten einige freie Chancen und 2 Siebenmeter verworfen, daher kamen wir in dieser Partie nicht mehr als Sieger infrage. Gerade in dieser Phase, hätten wir uns von den Rängen ein bisschen mehr Unterstützung gewünscht. Die 10-12 Zuschauer aus Barkhausen waren deutlich lauter zu hören, als die Zuschauer von der Heimtribüne. Barkhausen gewann die Partie am Ende nicht unverdient mit 24:21.

Fazit:
Schlechte Leistung in allen Mannschaftsteilen, wobei man die Torhüter sicherlich aus der Kritik herausnehmen muss, da sie oft sich allein gestellt waren. Die Leistung war sicherlich eine der Schwächsten in dieser Saison, da sich zu allem Überfluss auch noch Dennis und Pille im eng besetzten Rückraum sehr schwer verletzt haben, überschattet diese Leistung sogar noch. Gute Besserung an euch beiden an dieser Stelle. Aber es muss ja trotzdem weitergehen, nächste Woche Samstag treten wir um 17.30 Uhr bei der Reserve des HSV Minden-Nord an.

Aufstellung HSG:
Jorge 10 Paraden, Karsten 8/1 Paraden – Christian 5/1, Jonny 4/2, Darrel 3, Kalli 2, Pille 2, Axel 2/1, Nico 1, Simon 1, Dennis 1 und Robin