Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: HSG Porta 2 – HSG EURo 21:21 (14:8)
2.Herren: HSG Porta 2 – HSG EURo 21:21 (14:8) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Freitag, den 14. Februar 2020 um 15:53 Uhr

Überraschender Punktgewinn gegen den Tabellenführer!

Am letzten Wochenende hatten wir den Tabellenführer aus Unterlübbe bei uns in der Karl-Krüger-Halle zu Gast. Der Gast hatte letzte Woche in Nordhemmern gewonnen und so seine Tabellenführung untermauert. Wir gingen definitiv nicht als Favorit in die Partie, aber genau das konnte unsere Chance sein. Bei uns waren bis auf Fynn und Axel alle mit an Bord.

In der Partie ging es überragend los, sodass wir nach zwei Minuten mit 2:0 führten. Über 5:2 und 8:5 setzten wir uns nach knapp 18 Minuten auf 10:6 ab. Wir bestachen durch eine überragende Abwehrleistung mit einem sehr starken Jorge dahinter. Bis zur Halbzeit setzten wir uns auf 14:8 ab und es war sogar noch ein höherer Vorsprung möglich.

In der Halbzeit war Martin mehr als zufrieden mit der gezeigten Leistung. Man konnte hier von der besten ersten Halbzeit der ganzen Serie sprechen, wir spielten den Tabellenführer quasi an die Wand. Trotzdem fielen auch mahnende Worte, da der Gegner sicherlich eine sehr deutliche Pausenansprache erhalten hat und hochmotiviert aus der Pause kommen würde.

Genau diese Vermutung bewahrheitete sich, und nach knapp acht Minuten war der Vorsprung bis auf zwei Tore geschrumpft. Nach weiteren 6 Minuten war das Spiel beim 16:16 komplett ausgeglichen. Durch zwei Tore in Folge konnten wir die Führung wieder etwas ausbauen. In der 52. und 54. Minute glich EURo wieder aus. Beide Mannschaften hatten danach die Chance in Führung zu gehen, nutzen ihre Chancen aber nicht. Erst ein Siebenmetertor durch Christian ließ uns drei Minuten vor Schluss wieder jubeln. Eine Minute vor dem Ende hatten wir gar die Chance im Tempogegenstoß die Partie zu entscheiden, vergaben diese Chance aber unglücklich. EURo gab uns sogar nochmal die Chance innerhalb der letzten 60 Sekunden auf zwei Tore wegzuziehen, aber auch diese Chance blieb ungenutzt. Danach kam es so, wie es kommen musste. EURo erzielte zehn Sekunden vor dem Ende in der zweiten Welle den Treffer zum 21:21. Das war auch gleichzeitig der Endstand. Unser Wurf von der Mittellinie fand nicht den Weg ins Ziel.

Fazit:

Am Ende muss man sogar sagen, dass der eine Punkt sogar zu wenig ist, da der Gegner kein einziges Mal in Führung lag und auch nur wenige Male den Ausgleich schaffte. Herausheben muss man heute die überragende Leistung der Deckung und unserem Torhüter Jorge, der über 50% der Bälle gehalten hat. Schon morgen geht es für uns nach Nordhemmern zur LIT TRIBE Germania 3. Anwurf ist um 19.30 Uhr, vorher spielt unsere erste Herren gegen LIT TRIBE Germania 2.

Aufstellung HSG:

Jorge 25/3 Paraden, Karsten bei Siebenmetern – Christian 5/4, Dennis 4, Jonny 3, Darrel 3, Peter 2, Simon 2, Robin 1 , Pille 1, Leon und Tüte