Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: TV Sachsenroß Hille 2 - HSG Porta 2 22:22 (11:13)
2.Herren: TV Sachsenroß Hille 2 - HSG Porta 2 22:22 (11:13) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Dienstag, den 03. März 2020 um 09:18 Uhr

Unnötiger Punktverlust in Hille

Am letzten Wochenende waren wir bei der zweiten Mannschaft vom TV Hille zu Gast. Uns erwartete die geballte Erfahrung und körperliche Robustheit, um Spieler wie Karsten Mehrhoff, Manuel Doerk, oder Thomas und Andre Schlensker. Bei uns fehlte neben Axel leider auch Peter, der sich am Dienstag beim Training verletzt hatte und erstmal ausfallen wird.


Das Spiel ging gut los, sodass wir nach 7 Minuten schon mit zwei Toren in Führung waren. Nach knapp 14 Minuten lagen wir beim 5:10 sogar zum ersten Mal mit fünf Toren in Front. Diese Führung hielt auch bis zu einer Abwehrumstellung des Gegners nach ungefähr 20 Minuten. Ab diesem Zeitpunkt taten wir uns ungemein schwer, die jetzt offensivere 5:1-Deckung auseinander zu spielen. Hille konnte daher bis zur Pause auf 11:13 verkürzen. Sie konnten sich hier auf die Tore ihres Rückraumshooters Karsten Mehrhoff verlassen, der am Ende 13/1 Tore erzielen sollte.

Martin war in der Kabine zwar zufrieden, aber hier war eine deutlichere Führung möglich. Wir mussten weiter daran arbeiten, die offensive Deckung auseinander zu spielen.

Kurz nach der Pause konnte Hille zum ersten Mal seit der Anfangsphase ausgleichen. Wir fanden aber die richtige Antwort und legten gleich wieder zwei-drei Tore zwischen uns und den Gegner. Nach 48 bzw. 51 Minuten war der Vorsprung beim 16:20 und 17:21 auf 4 Tore Abstand gewachsen. Diese vermeintliche gute Ausgangslage für einen Auswärtssieg, stellte sich leider als trügerisch dar. Durch einige unnötige Fehler brachten wir den Gegner wieder ins Spiel und dieser glich 2 Minuten vor dem Ende zum 21:21 aus. Wir konnten nochmal durch einen Siebenmeter von Christian in Führung gehen, aber Hille fand durch Mehrhoff eine Lösung und machte das 22:22. Leider fand auch unser letzter Angriff in den verbleibenen 12 Sekunden nicht den Weg ins Tor bzw. zum Torabschluss.

Fazit:

Am Ende muss man sicherlich davon reden, dass es für uns ein verlorener Punkt war. Der Spielverlauf erinnerte an das Spiel gegen Euro vor 3 Wochen, wo wir auch nach klarer Führung nur unentschieden gespielt haben. Aber aus solchen Spielen müssen wir natürlich unsere Lehren ziehen und es beim nächsten Mal besser machen. Heute war Jorge mit 16 Paraden wieder einmal ein überragender Rückhalt des Teams. Nächster Gegner ist am kommenden Wochenende die zweite Mannschaft von der HSG Petershagen/Lahde. Wir sind gegen diese Mannschaft aufgrund des Tabellenstandes deutlicher Favorit und sollten das am Sonntag um 15.30 Uhr in der Karl-Krüger-Halle auch zeigen.

Aufstellung HSG:
Jorge 16/1 Paraden, Karsten (n.e.) – Christian 7/4, Dennis 5, Darrel 3, Pille 2, Simon 2, Fynn 1, Jonny 1, Robin 1, Nico und Leon(n.e.)