Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2011/2012 3.Herren: TuS Nettelstedt 3 – HSG Porta 3 24:21 (11:9)
3.Herren: TuS Nettelstedt 3 – HSG Porta 3 24:21 (11:9) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Bond   
Montag, den 19. September 2011 um 21:41 Uhr

Saisonauftakt der „Dritten“ am 18.09.2011, 11.00 Uhr

Nach einer unnachahmlichen Saisonvorbereitung ohne Niederlage führte uns der erste Spieltag der neuen Saison zur Drittvertretung des TuS Nettelstedt.

Wir mussten leider auf Bohnie, Stephan, Homer, Frank Müller und Detlef verzichten. Die Gastgeber konnten aus den Vollen schöpfen und traten mit breitem Kader an.

 

Eingestellt hatten wir uns auf einen starken Rückraum, schnelle Außenspieler und eine robuste Abwehr des TuS.

Wir erwischten den besseren Start und lagen nach 6min mit 3:1 in Front. Jens markierte hier das 1. Saisontor (ob hier Max als Kassenwart zum Einsatz kommt, muss noch geklärt werden). Zum Ende der ersten Halbzeit nutzte Nettelstedt eine zwischenzeitliche Abwehrschwäche und vermeidbare technische Fehler aus, um einen „4:0-Run“ hinzulegen. Schnell lagen wir also nach einer 7:5 – Führung mit 7:9 hinten. Das war der Knackpunkt der ersten Hälfte. Beim 9:11 Rückstand zur Pause waren wir uns alle einig, dass es absolut keine schlechte Leistung war was wir bisher geboten hatten.

Die zweite Halbzeit starteten wir wie zu Beginn des Spiels. Auch der TuS machte weiter wo sie aufhörten… keine langen Angriffe spielen, sondern ständiger Aufbau und mit Zug zum Tor über die Mitte und den linken Rückraum. Beim Rechtsaußen wären eigentlich Hosentaschen angebracht gewesen. Diese Seite lag bis auf 2 Würfe im gesamten Spiel völlig brach beim Gastgeber.

Leider präsentierte sich der TuS-Rückraum zwischen der 32. und 46. Minute noch effektiver als vorher. Zwei Zeitstrafen gegen uns spielten ihnen natürlich auch in die Karten. Über 15:13 und 16:14 konnten sich die „Rothemden“ somit auf 21:14 zehn Minuten vor Schluss entscheidend absetzen.

Erinnert an den „4:0-Run“ der ersten Hälfte taten wir es ihnen aber nochmals gleich und konterten nach starken Paraden von Dreische und Jörg ebenfalls mit 4 Treffern in Folge über 17:23 zum 20:23 (57.min). Dreische machte mit einigen Paraden und zwei gehaltenen „Penaltys“ frei vor der Kiste ein gutes Spiel. Jörg konnte sich am Ende des Spiels u. a. mit zwei gehaltenen Marken auszeichnen. Am Ende passierte aber nicht mehr viel, sodass der TuS verdient mit 24:21 die ersten beiden Punkte zu Hause festhielt.

Wir haben uns hier gut verkauft und blicken auf das nächste Spiel am kommenden Sonntag.

Bleibt nur noch zu erwähnen, dass das Schirigespann mit den Sportskameraden Willi Hupe und Thomas Schmeding das Spiel zu jeder Zeit im Griff hatte.

Hier der „Spielfilm“:

0:1, 1:1, 1:2, 1:3, 2:3, 3:3, 3:4, 4:4, 4:5, 4:6, 5:6, 5:7 (18.min), 6:7, 7:7, 8:7, 9:7 (24.min), 9:8, 10:8, 10:9, 11:9

12:9, 12:10, 13:10, 13:11, 14:11, 14:12, 15:12, 15:13, 16:13, 16:14 (40.min), 17:14, 18:14, 19:14, 20:14, 21:14 (48.min), 21:15, 22:15, 22:16, 23:16, 23:17, 23:18, 23:19, 23:20, 24:20, 24:21

Die Mannschaft in diesem Spiel:

Dreische, Jörg, Fuge, Tom, Ralli, Martin, Frank, Utti J. 2, Christian 2, Utti M. 5/1, Torsten 5, Horst 7/4

have a nice week...

BOND