Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2012/2013 1.Frauen: TuS Gehlenbeck - HSG Porta 26:20 (13:8)
1.Frauen: TuS Gehlenbeck - HSG Porta 26:20 (13:8) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Dienstag, den 23. April 2013 um 07:45 Uhr

In Gehlenbeck ist für uns einfach nichts zu holen

Am Wochenende stand das Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten Gehlenbeck an. Im Hinspiel gab es eine bittere 22:23-Heimniederlage und auch in der letzten Saison, die ja insgesamt sehr gut lief, haben wir in Gehlenbeck hoch verloren. Personell sah es mal wieder nicht so gut aus: Katrin, Alex, Natalie und Vizi waren verhindert bzw. verletzt, dafür half Christin aus, so dass wir wenigstens zwei Auswechselspieler hatten.

Wir kamen gut ins Spiel und führten schon nach 3 Minuten mit 3:1. Danach kam jedoch ein Bruch in unser Spiel, der Gegner erzielte 3 Tore in Folge und ging in Führung. Bis zum 7:8 in der 18. Minute hielten wir noch den Anschluss, aber in den letzten 10 Minuten erzielten wir nur noch ein Tor. Die Gehlenbecker hingegen schafften es mit ihrem langsamen Spiel unsere Abwehr einzuschläfern und wir fanden einfach keine Mittel gegen die sich immer wiederholenden Spielzüge. Hier machte sich bemerkbar, dass unsere Abwehrspezialisten fehlten. Zur Halbzeit lagen wir schon mit 8:13 hinten.

Anne forderte von uns in der Halbzeit den Kampf anzunehmen und sich insbesondere in der Abwehr auf die Spielzüge mit der gegnerischen Kreisläuferin einzustellen. Das gelang jedoch eher mit mittelmäßigem Erfolg: bis zum 15:10 hielten wir den 5-Tore-Abstand, aber danach zog Gehlenbeck auf 18:10 davon. Bis zum 23:15 blieb es beim Rückstand mit 8 Toren, weil wir weiterhin in der Abwehr zu viele Lücken hatten. Danach rissen wir uns wenigstens noch einmal etwas zusammen und konnten insbesondere durch Tore von Eileen und Kira zum 26:20-Endstand verkürzen.

Gehlenbeck war hoch motiviert, weil es bei ihnen noch um die Chance auf den Klassenerhalt ging. Bei uns war die Luft etwas raus und wahrscheinlich mussten wir auch dem Personalmangel Tribut zollen. Vielleicht können wir uns am Samstag im letzten Heimspiel der Saison noch einmal besser verkaufen, denn die bisher gesammelten Pluspunkte haben wir alle in der Karl-Krüger-Halle geholt.

Nadine (1. - 30. Min.), Tanna (31. - -60. Min.), Kira 8/4, Eileen 3, Nine 3/2, Valerie 2, Micky 2, Kathi 1, Carina 1, Christin