Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 1.Frauen: HSG Porta - TuS Lahde/Quetzen 2 21:14 (9:9)
1.Frauen: HSG Porta - TuS Lahde/Quetzen 2 21:14 (9:9) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 14. Oktober 2013 um 18:49 Uhr

Überzeugende Leistung in der zweiten Halbzeit

Am Sonntagabend wurde das zweite Heimspiel der Saison gegen die Reserve des TuS Lahde/Quetzen bestritten, die bisher mit 3:3 Punkten in die Serie gestartet ist. Da Nadine sich unter der Woche verletzt hatte, wurde nach einer Vertretung im Tor gesucht und mit Ines und Frauke aus der A-Mädchen bzw. 2. Frauen auch gefunden. Außerdem half Eileen erneut aus, da Kathi Weeke und Micky nicht dabei sein konnten. Dadurch konnten wir mit 13 Spielern endlich mal aus dem Vollen schöpfen.

Lahde kam besser ins Spiel und ging mit 2:1 in Führung. Danach hielt Ines ihren Kasten jedoch über 10 Minuten dicht und vorne trafen Katrin, Natalie und Kira, sodass wir auf 5:2 vorbeiziehen konnten. Wer dachte, das Spiel sei damit schon gelaufen, hatte sich getäuscht: zwar konnten wir die 3-Tore-Führung bis zum 7:4 nach 20 Minuten halten, danach glich der Gegner allerdings innerhalb von 3 Minuten wieder aus. Beim 9:7 konnten wir noch einmal vorlegen, doch auch diese Führung glich Lahde kurz vor der Halbzeit wieder aus und es ging mit einem 9:9 in die Kabine.

Obwohl Ines ihre Sache in den ersten 30 Minuten super gemacht hatte, sollte Frauke in der 2. Halbzeit auch ihre Einsatzzeit bekommen. Und auch sie vernagelte das Tor in den ersten 13 Minuten komplett, so dass wir mit 13:9 starteten. Erst in der 14. Minute konnte Lahde Frauke zum ersten Mal überwinden. Bis zum 14:12 in der 47. Minute blieb der Gegner in Schlagdistanz, aber danach hatten wir die beste Phase des Spiels: innerhalb von 5 Minuten erhöhten wir auf 19:12 und das Spiel war endgültig entschieden. Am Ende traf jede Mannschaft noch zweimal ins Tor und somit lautete das Endergebnis 21:14.

Aus diesem Spiel kann man einige wichtige Erkenntnisse ziehen: erstens haben die Mädels bei Fouls endlich mal geschrien und dadurch den verdienten Siebenmeter oder sogar eine Zeitstrafe für den Gegenspieler bekommen. Zweitens brauchen wir uns keine Sorgen machen, wenn Nadine mal ausfällt: Ines und Frauke haben sie super vertreten. Und drittens scheinen 2,5 Obstler am Abend vor dem Spiel genau die richtige Menge zu sein (oder Kira? ;-)).

Jetzt haben wir 3,5 Monate kein Heimspiel, stattdessen stehen 5 Auswärtsspiele in Folge an, nach denen sich zeigen wird, wo der Zug hingeht. Das Spiel am nächsten Sonntag in Holzhausen II gegen den Tabellendritten aus Hartum kann man schon als erste Standortbestimmung bezeichnen.

Ines (7 Paraden) Frauke (14 Paraden), Kira 7/2,Natalie 4, Nine 2/1, Katrin 2, Christin 2, Vizi 2, Valerie 1, Kathi T. 1, Alex, Lilly, Eileen