Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 1.Frauen: TuS Hartum - HSG Porta 22:24 (7:13)
1.Frauen: TuS Hartum - HSG Porta 22:24 (7:13) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 21. Oktober 2013 um 18:05 Uhr

Unnötig spannend gemacht

Am Sonntagnachmittag ging es bei warmen Herbsttemperaturen in der Holzhauser Bürgerhalle gegen den Tabellendrit-ten aus Hartum, die bis dahin nur knappe Ergebnisse in der Liga erzielt hatten. Alex und Kathi Temme konnten urlaubs-bedingt nicht mitspielen, dafür half erneut Eileen aus, womit wir 5 Auswechselspieler auf der Bank hatten.

In den ersten Minuten der Partie warfen wir mindestens 6 lange Bälle nach vorne, die nicht ankamen. Zum Glück konn-te Hartum unsere Unkonzentriertheit nicht ausnutzen und es gab zunächst wechselnde Führungen. Aber nach dem 3:2-Rückstand berappelten wir uns und zogen auf 3:5 vorbei. Bis zum 6:8 nach 17 Minuten blieb der Gegner in Reichweite, aber da Nadine danach 10 Minuten kein Tor zuließ, konnten wir unseren Vorsprung auf 6:12 ausbauen. Mit 7:13 ging es dann in die Halbzeit, was insbesondere Christin zu verdanken war, die 4 der letzten 5 Tore erzielte. In der Kabine zeigte sich Ernstl zufrieden mit unserer Leistung, machte aber auch deutlich, dass das Spiel noch nicht gewonnen ist und Har-tum alles nach vorne werfen würde.

In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit sah es zunächst so aus, als ob es so weiter gehen sollte: beim 9:18 durch Valerie hatten wir mit 9 Toren die höchste Führung. Doch danach kam unerklärlicherweise ein kompletter Bruch in un-ser Spiel: durch 6 torlose Minuten unsererseits kam Hartum auf 13:19 heran und man merkte, wie wir von Minute zu Minute nervöser wurden. Unsere Fehler im Angriff nutzte der Gegner gnadenlos durch schnelles Konterspiel aus und hatte beim 19:20 nach 52 Minuten den Anschluss geschafft. Zwei von Nine herausgeholte und von Kira verwandelte Siebenmeter sorgten erst einmal wieder für eine 3-Tore-Führung, aber das sollte nicht bedeuten, dass das Spiel schon entschieden war. 3 Minuten vor Schluss war Hartum beim 21:22 erneut kurz vor dem Ausgleich, aber zum Glück konn-te Nadine noch einen Siebenmeter des Gegners vereiteln und durch Tore von Kira und Nine zum 21:24 war der Sieg endlich sicher, auch wenn Hartum am Ende noch einen Treffer erzielte.

40 Minuten super gespielt und dann fast noch verloren - wie bisher in jedem Spiel dieser Saison zeigten wir keine kon-stante Leistung über 60 Minuten. Von beiden Außenpositionen hatten wir eine schlechte Torausbeute (nur 1 Tor) und beim Gegner bekamen wir zwei Spielerinnen nicht in den Griff, die 11 von 15 Toren in der 2. Halbzeit erzielten. Sobald der Gegner näher heran kommt, kommt bei uns Hektik auf und es gibt keinen, der Ruhe ins Spiel bringt. Dieses Mal ist es aber zum Glück noch gut gegangen und wir konnten die 2 Punkte doch noch mit nach Hause nehmen. Somit haben wir die von Ernstl geforderten 6:0 Punkte aus den letzten 3 Spielen geholt und können mit einem gefestigten 2. Tabel-lenplatz in die 4-wöchige Herbstpause gehen.

Nadine (18 Paraden), Kira 10/6, Christin 6, Valerie 3, Natalie 1, Nine 1, Katrin 1, Vizi 1, Kathi W. 1, Lilly, Micky, Eileen