Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 2.Herren: HSG Minden-Nord 2 - HSG Porta 2 28:14 (13:10)
2.Herren: HSG Minden-Nord 2 - HSG Porta 2 28:14 (13:10) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Montag, den 23. Dezember 2013 um 12:41 Uhr

Schwache Vorstellung der Zweite Herren!

Zum letzten Spiel vor der Weihnachtspause musste unsere Zweite Herren nach Stemmer zum Gastgeber HSG Minden-Nord 2 reisen. Die HSG wird vom Ex-Möllberger Torwart Sven Herrendörfer trainiert. Nach einem guten Saisonstart mit 3 Spielen ohne Niederlage, gab es zuletzt nur noch Niederlagen. Bei uns verlief die Saison genau umgekehrt. 6 Niederlagen zu Saisonbeginn standen zuletzt 2 Siege in Folge gegenüber. In der Tabelle standen beide Mannschaften mit jeweils vier Pluspunkten punktgleich am Tabellenende. Also ein Duell auf Augenhöhe sollte man meinen. Leider war dem nicht so. Neben den sowieso schon Verletzten Jan Frederik Müller und Edmund Schäfer meldeten sich kurzfristig noch Daniel Korfsmeier u. Ingo Hutter ab. Zudem waren einige Spieler angeschlagen.

Die erste und auch einzige Führung der Partie sollte uns mit dem ersten Treffer der Partie durch Björn Groditzki gelingen. Danach bestimmte der Gastgeber aus Stemmer die Partie und lag beim 4:2, 6:3 und 9:4 souverän in Führung. Nach diesem schon recht klaren Rückstand begann von der 15. Minute bis zur 25. Minute unsere beste Phase des Spiels. Wir konnten endlich unsere Angriffe etwas besser ausspielen und verdientermaßen auf 9:11 verkürzen. Kurz vor der Halbzeit verwarfen wir noch einen Siebenmeter und vergaben eine weitere gute Torchance. Hätte wir diese genutzt wäre vielleicht ein noch besseres Halbzeitergebnis möglich gewesen. Aber mit dem 13:10 für Minden-Nord sind wir noch gut bedient gewesen und es war noch alles drin.

Leider spielten wir dann eine grausame zweite Halbzeit. 16:10, 19:11 und 23:11 lauteten die Zwischenstände bis zur 52. Minute. Wir hatten also sage und schreibe ein Tor in den 22 Minuten nach der Halbzeit erzielt. Danach konnten wir drei Treffer in Folge erzielen. Somit stand es 23:14 in der 55. Minute. Die letzten fünf Tore erzielte dann wieder der Gastgeber. Am Ende eine derbe 28:14 Klatsche für unser Team.

Das Endergebnis sagt eigentlich alles aus über diesen sehr gebrauchten Sonntag Abend. Wir waren einfach zu schwach an diesem Tag. Und da zählen auch keine Ausreden wie Verletzungen, schlechter Ball, schlechte Schiris (zumindest einer des Gespanns), usw. Wir waren einfach nur schlecht. Ca. 30  Fehlwürfe und 20 technische Fehler belegen dies ganz eindeutig.

Die Zweite Herren wünscht allen Fans ein frohes Weihnachtsfest und Guten Rutsch ins Neue Jahr 2014

Da geht es nun weiter am 4.1. mit dem Neujahrsturnier in der Karl-Krügerhalle. Danach stehen dann vier wichtige Heimspiele in der Liga an, wo dann hoffentlich auch wieder alle Spieler gesund sind.

Aufstellung HSG: Domenik Schäffer (1.-10 Min., 31.-40 Min.), Karsten Nagel (50.-60. Min.), Sascha Gennrich (10.-30. Min, 41.-50. Min)  -  Michael Utermark, Dennis Wehmeier 4/1, Axel Bekemeyer 3, Arne Dreßler 2, Simon Huge, Björn Groditzki 3, Daniel Franke, Andreas Nagel 2, Niklas Delius 2, Pascal Brüssel