Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 1.Herren: HSG Porta - TuS Nettelstedt II 23:27 (9:12)
1.Herren: HSG Porta - TuS Nettelstedt II 23:27 (9:12) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Montag, den 20. Januar 2014 um 14:37 Uhr

Rückrundenauftakt geht in die Hose

Zum ersten Rückrundenspiel erwarteten wir Bundesligareserve aus Nettelstedt. Die Mannen um Coach Matze Möller konnten erstmals auf ihren Kopf der Mannschaft Basti Winkler zurückgreifen. Auch der ehemalige Drittliga-Hüter und Jugendkoordinator Konrad Bansa stand zwischen den Pfosten. Bei uns waren fast alle Mann fit an Bord, lediglich Jorge quälte sich zum Spiel. Trotzdem wollten wir die Rückrunde genau wie die Hinrunde positiv gestalten.

Wie fast immer ging der Gast mit 1:0 in Führung, welche Patty umgehend ausglich. Basti Winkler per 7-Meter und der stark aufspielende Stefan Bruns auf Halbrechts erhöhten dann auf 4:2 für Nettelstedt. Bis zum 4:6 in der 12 Minute blieb es bei einem 2-Tore Rückstand für uns. Beim 6:10 in der 22 Minute waren es erstmals 4 Tore. Mit 9:12 ging es dann zum Pausentee. 9 Tore sind für uns eindeutig zu wenig. Die Abwehr stand sogar noch halbwegs, aber im Angriff hatten wir schon 3 7-Meter verworfen und kamen insgesamt auf 17 Fehlversuche, davon warfen wir ca. 8 Bälle neben das Tor!!!

In der zweiten Hälfte sollte es nun besser werden. Pustekuchen. 9:15 nach 3 gespielten Minuten, diese erzielte alleine Bruns von Halbrechts. Über 12:17, 14:22 und sogar 17:27 in der 54. Minuten überließen wir dem Gegner das Parkett. Eine weiterhin ganz schwache Wurfausbeute und jetzt auch eine zögerliche und passive Deckung. Ein Debakel drohte. Zum Glück wechselte der Gast in den letzten 6 Minuten durch und wir konnten verkürzen. Die Niederlage war besiegelt.

Fazit: Erneut zeigen wir zu Hause ein schwaches Bild und kommen heute zu keiner Phase des Spiels für einen Punktgewinn in Frage. 31 Fehlversuche und 9 technische Fehler sprechen für sich. Auch in der Deckung zeigten wir eine schwache Leistung. So bekommen wir auch im nächsten Spiel kein Bein an die Erde. Es war wahrlich ein gebrauchter Tag für uns. Lediglich Pille zeigte in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung und erzielte 4 Tore aus 4 Versuchen. Jetzt heißt es weiter arbeiten und den Kopf oben lassen. Dass wir deutlich besser spielen können haben wir diese Serie oft genug bewiesen.

Tore: Patty 4, Costa 4, Pille 4, Benni 3, Passi 2, Nicka 1, Johann 1, JC 1, Olli 1

Spielfilm: 0:1, 2:4 (8.min), 4:7 (15.min), 6:10 (21.min), 7:11 (26.min), 9:12 (30.min), 9:15 (34.min), 12:17 (41.min), 14:22 (48.min), 17:27 (54.min), 23:27 (60.min)

Weiter geht es nun am kommenden Samstag, den 25.01.2014 mit dem ersten Auswärtsspiel der Rückrunde gegen den Tabellenzweiten aus Brake. Die spielstarken Jungs von Stefan Neitzel empfangen uns um 19.00 Uhr. Der Fanbus fährt um 17.00 Uhr am Festplatz ab. Die Mannschaft würde sich sehr über einen großen Zuschauerzuspruch freuen.