Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 2.Herren: HSG Vlotho Uffeln – HSG Porta 2 26:25 (12:10)
2.Herren: HSG Vlotho Uffeln – HSG Porta 2 26:25 (12:10) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Sonntag, den 09. Februar 2014 um 13:32 Uhr

Knappe Auswärtsniederlage für Zweite Herren!

Zum ersten Auswärtsspiel des Jahres musste unsere Zweite Herren bei der HSG Vlotho-Uffeln antreten. Die Truppe von Gunnar Schrader ist als Aufsteiger wahrscheinlich die positive Überraschung der Saison. Seit zwei Jahren ist es eine eingespielte, junge Mannschaft und haben mit Nils Südmeier und Torben Hanke zwei herausragende Spieler. In der Tabelle belegen die Vlothoer einen guten zweiten Platz. Bei uns fehlten aus den verschiedensten Gründen sechs Spieler. Es waren mit Axel Bekemeyer (Urlaub), Arne Dressler (Bänderriss) und Info Hutter (krank) drei wichtige Stammspieler. Zudem fehlten weiterhin Fredda Müller und Eddi Schäfer sowie beruflich bedingt Karsten Nagel.

Aufgrund der Tabellensituation waren die Vorzeichen also klar. Die Anfangsphase sollte dies auch eindrucksvoll bestätigen. Die spielstarke Vlothoer Mannschaft hat uns förmlich auseinander genommen. 5:0 u. 8:2 (15. Min.) lauteten die Zwischenstände. Danach zeigten wir aber eine richtig gute Einstellung und kämpften uns zurück. Über 10:6 ging es mit einem recht knappen 12:10 für Vlotho in die Halbzeit. Leider hatten wir besonders aus dem Rückraum viel zu viele Wurffehler, was ein besseres Ergebnis verhinderte.

In der zweiten Hälfte konnte der Gastgeber zunächst die knappe Führung behaupten (16:14, 19:16). Beim 20:20 in der 44. Minute hatten wir den ersten Ausgleich erzielt. Danach legte Vlotho immer ein Tor vor, was wir aber prompt mit dem Ausgleich beantworteten. Nils Südmeier erzielte mit seinem siebten Treffer 20 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer. Wir hatten leider nur noch einen Direktfreiwurf, der am Tor vorbei ging.

Ab der 15. Minute eine ordentliche, disziplinierte und kämpferisch starke Leistung. Hervorzuheben waren Pascal Brüssel als Mittelmann und die Leihgabe aus der dritten Mannschaft Johannes Engelhardt auf Halblinks. Im Tor zeigten Domenik Schäffer und Sascha Gennrich eine durchaus gute Leistung. Leider wurde die Leistung nicht mit einem Punkt belohnt, der uns als Tabellenletzter sehr gut getan hätte.

Auf die Leistung können wir insgesamt aufbauen und wir sollten nun von Spiel zu Spiel schauen. Da wartet als nächstes aber nun mit Tabellenführer Hüllhorst ein ganz schwerer Brocken.

Aufstellung HSG: Domenik Schäffer (1.-45. Min.), Sascha Gennrich (46.-60. Min.) - Andreas Nagel 3, Dennis Wehmeier 3, Simon Huge, Daniel Korfsmeier 6/5, Daniel Franke 2, Niklas Delius, Pascal Brinkmeyer (n. e.), Björn Groditzki 1, Pascal Brüssel 6, Johannes Engelhardt 4