Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 1.Herren: TG Lage - HSG Porta 28:32 (14:18)
1.Herren: TG Lage - HSG Porta 28:32 (14:18) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 11. Februar 2014 um 11:29 Uhr

Verdienter Sieg am Werreanger

Zum nächsten Auswärtsspiel reisten wir zur TG Lage. Die Mannen von Coach Lutz Strauch standen schon leicht unter Druck, denn der Abstiegskampf geht langsam los. Im Vergleich zum Hinspiel konnte die TG wieder auf ihren starken Rechtsaußen Jens Limbach zurückgreifen, jedoch mussten Sie dieses Mal auf Lars Görder verzichten. Auf unserer Seite fehlte erneut Malte, der nach seinem Nasenbeinbruch noch nicht wieder spielen darf.

Los ging es. Die erste Führung gelang Patty, die Lage jedoch sofort ausglich. Anschließend gingen wir durch Fabi, Passi und Costa immer wieder mit einem Tor in Front, doch auch hier gelang der Heimmannschaft immer der Ausgleich. Erst durch einen Drei-Tore-Lauf, 2 mal Passi und einmal Fabi, gingen wir erstmals mit 7:4 in Führung. Diesen Vorsprung behielten wir bis zur 15. Minute. Dann gelang Johann die erste Vier-Tore-Führung zum 10:6. Bei dem Unterschied blieb es bis zum Pausentee. Hört sich eigentlich ganz gut an, doch Scheiße wars. Wir hatten bis zu diesem Zeitpunkt bereits 10 Fahrkarten zu verzeichnen. Und zwar keine halben Chancen, nee, nahezu alles 100%-ige Chancen. Zwar gut herausgespielt aber immer wieder vernagelt.

Die zweite Hälfte begann mit einem Tor durch Costa, welches zugleich die erste Fünf-Tore-Führung bedeutete. Doch nach dem 21:16 in der 36. Minute kam etwas Sand ins Getriebe. Lage verkürzte schnell auf 21:19. Bis zum 24:22 in der 44. Minute blieb der Gastgeber immer dran. Doch mit einem starken 10-minütigen Zwischenspurt gingen wir dann vorentscheidend auf 29:22 davon. Die Abwehr stand nun wieder deutlich besser und auch die Hüter konnten nun ein paar Bälle entschärfen. Somit gelang es uns durch schnelleres und vor allem dynamischerem Spiel, den Gegner zu überlaufen. Bis zum 32:25 durch Patty in der 57. Minute war alles ok. Jedoch schalteten wir dann leider schon ab. Zweimal visierten wir noch die Latte an und die Rückwärtsbewegung war dann leider nur noch so mittel, so dass Lage noch einmal auf 32:28 verkürzen konnte.

Fazit: Ein verdienter Sieg! Nicht einmal war der Gastgeber in Führung. Leider verspielten wir ein deutlicheres Ergebnis. War es in HZ eins die Chancenverwertung, war es in HZ zwei die Konzentration zum Schluß. Bei uns überzeugten in der ersten Halbzeit dieses Mal Stefan und Passi, die die Hälfte der Tore erzielten. In der zweiten Halbzeit waren es dann Patty und erneut Passi. Patty erzielte 5 blitzsaubere Tore und Passi machte da weiter, wo er in der ersten Halbzeit aufhörte.

Tore: Passi 8, Patty 6, Costa 5, Fabi 4/1, Nicka 3, JC 3, Johann 2, Pille 1

Spielfilm: 1:0, 4:4 (6.min), 7:4 (10.min), 10:6 (15.min), 14:10 (22.min), 18:14 (30.min), 21:16 (36.min), 24:22 (44.min), 29:22 (54), 32:28 (57.min), 32:28 (60.min)

Weiter geht es nun am kommenden Sonntag, den 16.02.2014 um 17.30 Uhr gegen die Mannschaft aus Altenbeken-Buke. Die hochgewachsene Mannschaft aus dem Paderborner Land ist eindeutig viel stärker, als ihr momentaner Tabellenplatz aussagt. Die Rückraumriesen Grebe, Schadomsky und Hennemann sind immer für viele Tore gut. Wir wollen unseren positiven Trend weiter fortsetzen und würden uns auch wieder über eine tolle Stimmung freuen.