Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 1.Herren: HSG Porta - HSG Altenbeken/Buke 36:26 (17:12)
1.Herren: HSG Porta - HSG Altenbeken/Buke 36:26 (17:12) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Donnerstag, den 20. Februar 2014 um 11:16 Uhr

Sieg bringt vorübergehende Tabellenführung

Zum nächsten Heimspiel empfingen wir die sympathische Truppe aus Altenbeken. Die Mannen um Trainer Jörg Harke stehen im unteren Mittelfeld und müssen aufpassen, nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Wir waren also gewarnt und hatten uns unter der Woche gut auf den Gast vorbereitet. Außer Malte, fehlte nun auch noch mit Olli unser Abwehrchef aus gesundheitlichen Gründen.

Zum Spiel, das erste Tor erzielte der Gast. Diese Führung glich Patty jedoch sofort aus. Das Gleiche passierte dann sofort noch einmal und wieder hieß Patty unser Ausgleichsschütze. Ab dem 3:3 in der 5. Minute fingen wir uns langsam. Über 6:3 setzten wir uns mit 10:6 und dann durch Benni mit 15:10 in der 28. Minute ab. Eine gute Abwehr ermöglichte uns mit Tempo von hinten rauszuspielen. Nicka und Fabi gelang dann sogar noch der 17:12 Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ersetzte Potti den keinesfalls schwachen Jorge im Tor. Durch Costa und Fabi setzten wir uns gleich weiter auf 19:12 ab. Nachdem Passi das 20:13 in der 34. Minute erzielte, sah alles nach einem klaren Erfolg aus. Doch anschließend erlaubten wir uns eine 10-minütige Schwächephase. Potti agierte sehr unglücklich im Tor, aber auch die Abwehr stand zu der Zeit einfach nur schlecht. Da wir nun auch vorne nicht mehr so druckvoll und zwingend spielten, verkürzte der Gast aus Altenbeken auf einmal auf 22:19!

Doch dann rappelten wir uns wieder zusammen. Costa und zweimal Fabi per 7-Meter brachten uns mit 25:21 auf die Siegerstraße. Altenbeken konnte nun unser Tempo nicht mehr mitgehen und hinten wuchs Potti über sich hinaus. So stand es in der 53. Minute dann 30:22 für unsere Farben. In den letzten zehn Minuten schenkten wir zum Glück aber nicht ab, sondern blieben wachsam und konnten zum Ende einen verdienten 36:26 Heimerfolg erringen.

Fazit: Auch ein in dieser Höhe verdienter Heimsieg. Wir konnten hinten unsere Ausfälle erstaunlich gut kompensieren. Generell eine starke Mannschaftsleistung. Patty in der ersten Halbzeit und Costa in der zweiten Halbzeit drückten dem Spiel ihren Stempel auf. Jedoch überzeugten dieses Mal Fabi und Potze sogar noch mehr. Fabi war sowohl in der Deckung, als auch im Angriff bärenstark. Und auch Potze kam nach schwachem Start, so richtig in Fahrt! (Ahh, kleines Wortspiel)! Tolle Leistung!!

Tore: Fabi 8/4, Stefan 8, Patty 6, Pascal 4, Jan-Christoph 3, Nicholas 2, Johann 2, Jan 1, Pille 1, Benni 1

Spielfilm: 0:1, 3:3 (5.min), 6:3 (10.min), 10:6 (21.min), 12:9 (25.min), 17:12 (30.min), 19:12 (32.min), 22:19 (42.min), 24:20 (46.min), 30:22 (53.min), 32:23 (55.min), 36:26 (60.min)

Weiter geht es nun mit dem schwierigen Auswärtsspiel in Lemgo. Das Spiel findet am kommenden Samstag, den 22.02.2014 um 19.00 Uhr statt. Abfahrt ist um 17.30 Uhr am Festplatz. An Lemgo haben wir aus der Hinserie eine schlechte Erinnerung, da wir das Spiel zu Hause vergeigt haben. Weiterhin weiß man nie, welche Spieler Andreas Köckeritz aufbietet.