Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2013/2014 1.Herren: HSG HB Lemgo III - HSG Porta 29:34 (14:20)
1.Herren: HSG HB Lemgo III - HSG Porta 29:34 (14:20) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Montag, den 24. Februar 2014 um 15:31 Uhr

Hinserien-Niederlage wettgemacht

Zum nächsten Spiel reisten wir zum Lemgoer Bundesliga-Nachwuchs. Die Schützlinge von Coach Andreas Köckeritz stehen zu Recht im oberen Drittel der Liga. Gestützt auf ein starkes Hütergespann Spanke/Leike verfügen die Lemgoer über eine junge und unbequem zu spielende Mannschaft. Auf unserer Seite fehlte Jan berufsbedingt, dafür war Malte nach seinem Nasenbeinbruch wieder mit an Bord.

Los ging es. Die erste Führung gelang dieses Mal uns. Fabi eröffnete den Torreigen, den Patty gleich zum 2:0 ausbaute. Beim 4:4 hatte Lemgo allerdings den Ausgleich wieder hergestellt. Nach dem 6:6 setzten wir uns über 6:8 mit 8:12 durch JC in der 15 Minute ab. Vorne spielten wir sehr gut. Hohe Passgeschwindigkeit und dynamische Aktionen ließen uns immer wieder frei vor dem Tor auftauchen. Jedoch kassierten wir in der Deckung auch immer wieder blöde einfache Tore. Zuerst decken wir gefühlt 10 Minuten gut, um dann anschließend ein „Ei“ zu kassieren. Auszeit Lemgo. Anschließend verkürzte Lemgo auf 10:12, doch durch zwei gute Aktionen von Stefan setzten wir uns wieder mit 10:14 ab. Anschließend machten wir dort weiter, wo wir vor der Auszeit aufhörten und gingen verdient mit 14:20 in die Pause.

Nach der Pause gelang Passi gleich ein Treffer und es stand 14:21. Doch auch Lemgo ließ sich nicht abschütteln und erzielte immer wieder einen Treffer. Somit stand es in der 39. Min. 20:26 und der 6-Tore-Abstand war immer noch gleich. In der 42. Minute hatte Lemgo den Abstand auf 23:27 verkürzt. Dann folgte wieder eine ganz starke Phase von uns. Innerhalb von 7 Minuten erhöhten wir das Tempo und erzielten 5 Treffer in Folge, wovon Passi 3 Treffer gelangen. Beim Stand von 23:32 nahm Lemgo erneut eine Auszeit. Diese tat uns gar nicht gut. Nun klappte nicht mehr viel. Immer wieder scheiterten wir mit klarsten Torgelegenheiten am starken Sammy Leike im Tor und Lemgo verkürzte auf 27:32. Nun Auszeit durch uns. Es wurde jedoch nicht unbedingt besser. Zum Glück erzielte Stefan in der 56. Minute das 27:33. Zwei Treffer gelangen dann den Lemgoern noch, aber mehr als ein 29:33 passierte nicht. Ende – Sieg!!

Fazit: Ein verdienter Sieg, der sogar ein paar Tore zu niedrig ausgefallen ist. Auch wenn die letzten 11 Minuten schwach und ärgerlich waren, so waren die 48 Minuten vorher gut bis sehr gut. Lemgo führte nicht ein einziges Mal und wir zeigten nach letzter Woche erneut eine gute Saisonleistung. Besonders die Flügelzange Fabi/Passi überzeugte. Aber auch der Rest der Mannschaft spielte prima, es war eine tolle Mannschaftsleistung!!

Tore: Passi 9, Patty 7/3, Stefan 6, Fabi 4/1, JC 3, Malte 3, Benni 1

Weiter geht es nun erst am Sonntag, den 09.03.2014 um 17.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen das Sachsenroß aus Hille. Hille verlor das letzte Spiel deutlich mit 34:25 gegen Lahde und will gegen uns mit Sicherheit zeigen, dass sie zu den stärksten Mannschaften der Liga zählen. Die Mannschaft würde sich auch in diesem Spiel sehr über eine tolle Unterstützung freuen.