Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2014/2015 1.Herren: HSG Porta – TuS Lahde/Quetzen 31:32 (18:15)
1.Herren: HSG Porta – TuS Lahde/Quetzen 31:32 (18:15) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 14:24 Uhr

Und wieder grüßt das Murmeltier

Zum ersten Spiel nach der Herbstpause empfingen wir die Mannschaft des TuS Lahde/Quetzen. Gegen die eingespielte Mannschaft von Neutrainer Wolfgang Prüm wollten wir auf jeden Fall etwas gut machen, da wir letzte Serie beide Spiele verloren hatten. Aufpassen muß man bei Lahde auf die Achse Breuer-Busch und auf Linksaußen Dennis Pahnke.  Auf unserer Seite waren alle mit an Bord.

Los ging es! Wie so oft, fiel der erste Treffer für den Gast, doch Nicka und Costa machten eine 2:1 Führung daraus. Bis zum 5:5 in der 11. Min. blieb es immer knapp. Dann erhöhte Costa mit einem Doppelschlag auf 7:5. Wir schienen uns nun besser gefangen zu haben. Doch nix war es. Zwar gingen wir erstmalig auf 3 Tore zum 10:7 weg, jedoch 5 Min. später glich Lahde wieder zum 11:11 aus. Erst in den letzten drei Minuten der ersten Hälfte gelang es uns wieder sich etwas abzusetzen und somit ging es mit 18:15 zum Pausentee.

Nach dem Wechsel blieb es bis zur 38. Min bei dem 3-Tore-Polster. Dann verkürzte der Gast wieder auf ein Tor und es stand 23:22. Auch die nächsten 15 Min. blieb es spannend, doch wir hielten den knappen Vorsprung. In der 54. Min. war es dann soweit und Lahde erzielte nach langer Zeit wieder den Ausgleich, 28:28. Bis zum 30:30 gingen wir immer wieder knapp in Führung, jedoch glich der Gast auch immer wieder aus. JC erzielte dann in der 58. Min. die 31:30 Führung. Wieder Ausgleich und noch gut 90 Sek. zu spielen. Uns gelang es zwar in eine 100%-ige Wurfchance zu kommen, jedoch machte der Gästetorwart diese zu Nichte. Noch 30 Sek. zu spielen und Auszeit Lahde. Wir wollten versuchen, den Pass an den Kreis zu verhindern, was uns aber nur durch ein Foul gelang. 7 Meter, Spielzeit abgelaufen. Tor. Niederlage!!  

Fazit: Erneut kassieren wir gegen Lahde eine Niederlage. Lahde führte genau zweimal im Spiel und zwar beim 0:1 und beim 31:32! Aber hätte hätte Fahrradkette. Ob  gerecht oder nicht ist egal, wir haben verloren. Auch weil Lahde es gut und clever gelöst hat. Verloren haben wir  das Spiel dieses Mal eindeutig hinten. Uns ist es nicht gelungen eine Grundaggressivität in die Deckung zu bekommen. Wir standen oft nicht im Verband und ließen Lahde viel zu viel Platz zum Tore werfen. Positiv war sicherlich die Leistung von Nicka und Costa in Halbzeit eins und von Jan Christoph in Halbzeit 2. Auch Jorge zeigte die erste Viertelstunde eine gute Leistung. Insgesamt leider jedoch zu wenig um als Sieger den Platz zu verlassen. 

Tore: Costa 10/2, Nicka 6, JC 6, Passi 3, Fabi 2, Patty 2/1, Ben 1und Olli 1 -- Torhüter: Jorge (1-22.) und Effe (23-60.)

Spielfilm: 0:1, 2:2 (6.min), 7:5 (14.min), 11:9 (21.min), 15:15 (28.min), 18:15 (30.min), 21:18 (35.min), 23:22 (39.min), 27:24 (46.min), 28:27 (51.min), 30:30 (57.min), 31:32 (60.min)

Weiter geht es nun am Sonntag den 26.10.2014 um 17.00 Uhr, mit dem Auswärtsspiel beim finanzstarken Aufsteiger und Aufstiegsfavoriten aus Bad Oeynhausen. Die Mannschaft von Trainer Jochen Borcherding verstärkte sich vor der Serie enorm. So konnten mit Otto Kolios, Rückraum Mitte, aus Spenge (Oberliga), Helge Frederking, Rückraum rechts, aus Minden Nord und Basti Knop, Torwart aus Oberlübbe (beide Verbandsliga), ein hochklassiges Top-Trio gewonnen werden. Nimmt man dann Eta Borcherding und Maik Dittrich aus der letzten Serie dazu, liesst sich die Aufstellung schon vom Feinsten. Nichts desto Trotz wollen wir zeigen, dass auch wir Handball spielen können und fahren nicht nach Oeynhausen um die Punkte freiwillig abzuliefern. Gerade zu diesem Spiel würden wir uns sehr über eine große Unterstützung der Zuschauer freuen. Also auf geht’s !!