Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2014/2015 1.Frauen: TuS Lerbeck - HSG Porta 15:20 (8:11)
1.Frauen: TuS Lerbeck - HSG Porta 15:20 (8:11) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 01. Dezember 2014 um 19:41 Uhr

Hartes Stück Arbeit

Nach dem vor 2 Wochen gewonnenen Spitzenspiel gab es an diesem Wochenende das Kontrastprogramm: es ging zum Ortsnachbarn Lerbeck, die mit 2 Pluspunkten am Tabellenende der 1. Kreisliga stehen. Ernstl machte uns vor dem Spiel nochmal deutlich den Gegner trotz des Tabellenstandes nicht zu unterschätzen, da bei einer Niederlage der Sieg gegen Warmsen nichts mehr wert wäre. Bei uns fehlten Alex und Vizi, dafür war Linda nach ihrer Fußverletzung beim Aufwärmen im Oberlübbe-Spiel wieder dabei.

Wir kamen ganz schlecht ins Spiel: schon nach 30 Sekunden lagen wir 1:0 hinten und vorne klappte erstmal gar nichts. Erst nach knapp 5 Minuten erzielte Nine den ersten Treffer. Da wir hinten aber gegen die Lerbecker Rückraumspielerinnen zu defensiv spielten und vorne viele freie Wurfchancen ausließen, blieb es bis zum 4:4 nach 10 Minuten ein ausgeglichenes Spiel. Danach nagelte Nadine ihr Tor fast 10 Minuten zu, wodurch wir uns zum ersten Mal über 5:8 auf 6:10 absetzen konnten. Der Gegner blieb jedoch dran und verkürzte noch einmal auf 8:10, bevor es mit einem 3 Tore-Vorsprung für uns in die Pause ging.

Nach dem Wechsel kam Linda für Nadine ins Tor und Kira auf halbrechts, um aus dem Rückraum mehr Torgefahr auszustrahlen. Die Taktik ging auch auf: Kira machte gleich die ersten beiden Treffer nach dem Wiederanpfiff. Da auch Linda gut hielt, war nach 41 Minuten beim 10:16 der größte Vorsprung herausgespielt. Lerbeck ließ sich jedoch nicht abschütteln und war beim 14:17 wieder näher dran. Erneut 2 Tore von Kira verhinderten aber, dass es noch enger wurde. Am Ende sprang ein 15:20-Arbeitssieg für uns heraus.

Da haben wir uns eindeutig mal wieder dem Niveau des Gegners angepasst. Die miserable Chancenverwertung mit insgesamt 30 Fehlwürfen spricht für sich. Gut, dass nicht mal 10 Zuschauer da waren, die sich das angucken mussten. Dank unserer beiden Torhüterinnen und Kira mit ihrer besten Saisonleistung (sie erzielte 6 unserer insgesamt 9 Tore in der 2. Halbzeit) konnten wir trotzdem 2 Pluspunkte verbuchen. Da Warmsen am gleichen Abend noch gegen Häver gewann, sind wir erstmals in dieser Saison Tabellenführer. Am kommenden Samstag gegen Hille brauchen wir aber auf jeden Fall eine deutliche Leistungssteigerung, damit auch diese Punkte bei uns bleiben.

Nadine (1. - 30., 16 Paraden), Linda (31. - 60., 9 Paraden), Kira 7/1, Katrin 4, Micky 4, Nine 3, Sarah 1, Christin 1, Carina, Lilly, Natalie, Valerie, Anna (n.e.)