Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2014/2015 1.Herren: SpVg Versmold – HSG Porta 22:34 (12:16)
1.Herren: SpVg Versmold – HSG Porta 22:34 (12:16) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Montag, den 12. Januar 2015 um 15:23 Uhr

Souveräner Sieg bei der SpVg Versmold

Zum ersten Punktspiel des Jahres reisten wir in die schöne "Sparkassen Arena" nach Versmold. Die Mannschaft von Trainer Schmidtmeier rangierte auf dem letzten Tabellenplatz und konnte bisher 2 Pluspunkte mit einem Sieg über Minden/Nord feiern. Wir mussten sehen, wie wir aus der Winterpause kommen. Zwar gelang uns der ehrwürdige Sieg beim "Rodenberg-Neujahrsturnier", aber nun ging es wieder um Punkte. Costa meldete sich Sonntagmorgen verletzungsbedingt ab, jedoch feierte Neuzugang Florian Göpfert sein Debüt, welches ein starkes werden sollte. Olli befindet sich weiterhin in der Aufbauphase.

Los ging es. Fabi eröffnete den Torreigen mit einem Gegenstoßtreffer. JC, erneut Fabi und ein 3-er Pack von Patty folgten und beim Stand von 6:0 zwangen wir die Gastgeber zur ersten Auszeit. Der Start war geglückt. Dann jedoch verloren wir etwas unsere Linie. Versmold kam nun auch ins Spiel und erzielte, meistens vom Kreis, zu viele Tore. Nach dem 9:5 in der 19. Min. stockte Nicka mit einem Doppelpack wieder auf 11:5 auf. Doch auch danach brachte es nicht die gewünschte Sicherheit. Zu einfache Fehler hinten wie vorne und Versmold konnte bis zur Pause auf 16:12 verkürzen. Pausentee!!
Eine laute deutliche Ansprache von Otmar folgte. Nicka, 2x Flo und Malte brachten uns sofort nach Wiederbeginn mit 20:12 in Front. Drei Minuten später stand es 20:15. Dann wieder eine gute Phase, denn wir legten eine 5:0 Lauf hin. In der 44. Minute stand dann ein 25:15 auf der Anzeigetafel. In der 52. Min. konnte Versmold noch einmal auf 27:20 verkürzen, nachdem vorne völlig der Faden verloren ging. Auszeit. Wir rissen uns aber wieder zusammen und erzielten noch einige Treffer. Das vielleicht schönste Tor folgte nach einem Zauberpass von Effe und Fabi schloss mit einem Dreher sehenswert zum 28:20 ab, geil!! Sehr erfreulich war auch, dass Nachwuchsmann Arne seine ersten beiden Treffer erzielen konnte, bevor es Patty vorbehalten war mit dem 34:22 den Schlusspunkt zu erzielen.

FAZIT: Ein super Start mit 6:0 brachte trotzdem nicht die gewünschte Sicherheit. Im Anschluss spielten wir zu behäbig und auch hinten fehlte der letzte Wille. Jedoch zeigte Patty eine starke Leistung und erzielte 6 seiner 7 Treffer in HZ 1. In der zweiten Hälfte starteten wir erneut gut, doch auch hier hatten wir eine zehnminütige Schwächephase. Nach der Auszeit legten wir dann noch einmal deutlich zu und konnten unseren konditionelle Überlegenheit ausnutzen. Gerade Fabi und Passi zeigten sich gut drauf und netzten immer wieder erfolgreich ein. Auch Flo hatte einen guten Einstand, hinten erkämpfte er sich den ein- oder anderen Ball und auch vorne konnten wir seine ersten Treffer feiern.

Tore: Patty 7/2, Fabi 6, Nicka 5, Passi 4, Malte 3, Flo 3, JC 3, Arne 2, Ben 1 --- Torhüter: Jorge (1.-24.), Effe (25.-60.)

Spielfilm: 1:0, 6:0 (11.min), 9:4 (18.min), 13:7 (23.min), 15:9 (25.min), 16:12 (30.min), 20:12 (35.min), 20:15 (38.min), 27:16 (47.min), 27:20 (52.min), 31:21(58.min), 34:22 (60.min)

Weiter geht es nun mit dem letzten Hinrundenspiel am Sonntag, den 18.01.2015 gegen das Sachsenross aus Hille. Die Mannen um Trainer Blomi stehen mit 13:11 Punkten im breiten Mittelfeld der Liga. Die körperlich starken Jungs sind jedoch immer hochmotiviert und verfügen unter anderem mit Arning, Bringewat und Schlensker über ganz starke Spieler. Bei uns freut sich besonders Flo auf seinen ersten Heimauftritt und wir alle wollen die Punkte zu Hause behalten. Anwurf ist um 17.30 Uhr. Wir würden uns sehr über eine erneut volle Halle freuen.