Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2014/2015 2.Herren: HSG Vlotho/Uffeln - HSG Porta 2 25:26 (13:13)
2.Herren: HSG Vlotho/Uffeln - HSG Porta 2 25:26 (13:13) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Björn Groditzki   
Dienstag, den 13. Januar 2015 um 12:14 Uhr

Starke und couragierte Leistung wird mit verdientem Sieg belohnt

Zum ersten Meisterschaftsspiel im Jahr 2015 mussten wir bei der starken HSG Vlotho / Uffeln antreten. Vlotho hatte in der letzten Saison nur knapp den Aufstieg verpasst und gilt auch in dieser Serie mit zu den Favoriten. Vor dem Spiel hatten sie mit 10:8 Punkten Kontakt zu den oberen Rängen.

Durch einen guten Auftritt beim eigenen Neujahrsturnier, waren wir hoch motiviert und wollten ein gutes Spiel und wenn möglich auch etwas Zählbares mitnehmen.

Leider mussten wir verletzungs- und krankheitsbedingt auf Dima, Korfi, Christian und Ingo verzichten. Zum Glück war JC nach seiner Verletzung wieder fit und spielberechtigt um bei uns auszuhelfen. Christopher war als Debütant ebenfalls dabei.

Die Anweisungen vor dem Spiel waren klar, auf Grund der etwas dünnen Personaldecke wollten wir lange Angriffe und sichere Chancen herausspielen um das Tempospiel der Vlothoer erst gar nicht aufkommen zu lassen. In der Abwehr mussten wir flink auf den Beinen sein um die Lücken früh genug zu schließen.

Das erste Tor des Spiels warfen wir, aber bevor wir vernünftig in der Abwehr standen, klingelte es schon bei uns im Kasten. Das ging schnell. Bis zur 10. Minute wechselte die Führung. Vorne spielten wir geduldig und hinten bekamen wir die heimische HSG immer öfter ins Positionsspiel.

Leider vergaben wir in den nächsten paar Minuten ein paar dicke Dinger und Vlotho nutzte dieses um auf 7:4 (13. Minute) in Führung zu gehen.

Der keinesfalls enttäuschende Jonny kam zum Verschnaufen auf die Bank und JC übernahm die Rolle im linken Rückraum. In der Abwehr stellten wir ihn auf die vorgezogene Deckungsposition. Mit dieser Maßnahme kam Vlotho gar nicht klar. JC fing den einen oder anderen Ball ab und so kamen wir wieder heran und führten in der 19. Minute durch ein Tor von Ernstl sogar mit 9:8. Wir spielten sehr gut mit und hatten immer mehr Selbstvertrauen in unsere Aktionen. Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht 13:13. Auf diese Leistung konnten wir aufbauen. In der Kabine wurden ein paar Dinge angesprochen und appelliert, dass hier und heute etwas zu holen sei.

Nach der Halbzeitpause gelang Vlotho / Uffeln das erste Tor, aber Nico glich im Gegenzug gleich wieder aus. Bis zur 43. Minute ging es immer so weiter. Dann setzten wir uns auf 22:20 (49.Minute) ab. Durch eine couragierte Angriffs- und Abwehrleistung war diese Führung auch völlig verdient. Jedoch verloren wir in dieser Phase, durch eine unglückliche Aktion unseren Abwehrchef Ernstl mit einer Platzwunde am Kopf. Er musste zum Nähen ins Krankenhaus. Axel übernahm diese, für ihn ungewohnte, Rolle als Abwehrchef.

In der 56. Minute traf Axel zum 26:22. Der Jubel war groß und wir dachten alle an eine Vorentscheidung, aber durch eigene Fehler kam die heimische HSG in der Schlussminute nochmal auf einen Treffer heran. 35 Sekunden vor Schluss nahmen Hans und Daniel die Auszeit. Wir wollten druckvoll spielen und wenn möglich, die Zeit runter spielen, aber ca. 15 Sekunden vor dem Ende wurde Zeitspiel angezeigt. JC übernahm hervorragend Verantwortung und ging konsequent auf die Abwehr und zog eine 2 Minuten Strafe gegen Vlotho. Dadurch war das Zeitspiel aufgehoben und wir gewannen am Ende knapp aber absolut verdient mit 26:25.

Fazit: Ein tolles und sehr gutes Spiel, vielleicht das bisher beste der laufenden Serie. Kämpferisch hat die Mannschaft alles gegeben und die Vorgaben sehr gut umgesetzt. Alle in der Mannschaft konnten überzeugen, wobei man JC herausheben muss. Dafür nochmals vielen Dank von der kompletten Mannschaft. Christopher erlebte Anfang der zweiten Hälfte seine ersten Minuten Spielpraxis und spielte dabei sehr ordentlich.

Torwart: Hendrik (1.-60.), Sascha n.e.

Spieler: JC 10, Dennis 4, Nico 4, Nicki 3, Ernstl 2, Jonny 2, Axel 1, Pille, Christopher

Weiter geht es am 18.1.15 mit einem Heimspiel gegen den TSV Hahlen 3