Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2014/2015 1.Herren: TuS Lahde/Quetzen – HSG Porta 23:22 (13:12)
1.Herren: TuS Lahde/Quetzen – HSG Porta 23:22 (13:12) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 03. März 2015 um 17:19 Uhr

Und wieder grüßt das Murmeltier, erneute Niederlage mit einem Tor

Zum nächsten Spiel reisten wir zum TuS Lahde/Quetzen. Die gut eingespielte Mannschaft von Trainer Wolfgang Prüm hat zur Zeit ebenfalls einen Lauf und die letzten 5 Spiele gewonnen. Wir wollten auf jeden Fall die knappe Niederlage aus der Hinserie, hier durch einen 7-Meter nach Spielschluss, wieder gut machen. Beide Mannschaften hatten eine volle Bank und auf unserer Seite waren alle mit an Bord.

Los ging es!

Leider konnten wir nicht an die guten Starts der letzten Wochen anknüpfen und lagen schnell mit 0:4 hinten. JC war es dann vorbehalten unseren ersten Treffer in der 7. Minute zu erzielen. Zum Glück fingen wir uns dann und konnten in der 14. Minute durch Passi zum 6:6 ausgleichen. Über 7:7, 11:11 blieb es bis zum 12:13 Halbzeitrückstand sehr eng. Pausentee.

 

Nach dem Wechsel blieb es bis zur 40. Min immer knapp und auf der Hallenuhr leuchtete ein 15:15 auf. In der nächsten Abwehraktion erhielt Fabi, bis dahin unser bester Mann an diesem Tage, für ein normales Foulspiel die rote Karte. Lahde nutze diese Phase stark aus und ging über 15:19 in der 48. Minute auf 16:21 davon. Auszeit! Wir öffneten die Deckung und holten Tor um Tor auf. Auch Jorge, der mittlerweile den keinesfalls enttäuschenden Effe ablöste, zeigte eine ganz starke Partie. Beim 20:22 durch Costa waren wir auf Tuchfühlung und als Flo den 22:23 Anschlusstreffer erzielte, waren noch 4 Minuten zu spielen. Beide Mannschaften schafften es anschließend nicht mehr ein Tor zu erzielen. Halt, nicht ganz! Im letzten Angriff des Spiels bekamen wir eine Schusschance, die jedoch der gute Torwart der Gastgeber entschärfte. Den Abpraller bekam JC am Kreis, Wurf aufs Tor, Treffer, Spielschluss. Alles jubelt, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Kreis ab.

Es ist müßig zu erwähnen, dass der Abwehrspieler von Lahde sogar noch vor JC steht, also wenn Kreis, dann 7-Meter! Auf unserem Video übrigens einwandfrei zu erkennen, jedoch Tatsachenentscheidung! Niederlage!

Fazit: Erneut kassieren wir gegen Lahde eine Niederlage. Lahde zeigte eine ganz starke Deckungsleistung und zerlegte unseren Paraderückraum. Ob gerecht oder nicht ist egal, wir haben verloren. Vorne zeigten wir kein gutes Spiel, viel zu überhastete Aktionen und zu viele Fehlversuche. Positiv war sicherlich die Leistung von Fabi, der in 40 Minuten 7 Treffer erzielte und das Torhütergespann. Insgesamt leider jedoch zu wenig um als Sieger den Platz zu verlassen.

Tore: Fabi 7/3, Costa 5, Malte 3, Ben 2, Flo 1, Benni 1, JC 1, Patty 1, Passi 1, Olli, Nicka, Miklas --- Torhüter: Effe (1.-48.), Jorge (48.-60.)

Spielfilm: 0:1, 0:4 (7.min), 6:6 (14.min), 9:11 (21.min), 12:11 (28.min), 12:13 (30.min), 13:14 (36.min), 15:15 (40.min), 16:20 (46.min), 19:21 (51.min), 22:23 (56.min), 22:23 (60.min)

Weiter geht es nun am Samstag den 07.03.2015 um 19.45 Uhr, mit dem Heimspiel gegen den HCE Bad Oeynhausen. Die Mannschaft von Trainer Jochen Borcherding lauert noch auf Platz 3 der Tabelle mit 5 Punkten Rückstand auf uns. Die hochklassig besetzte Truppe um Spielgestalter „Otto“ Kolios, Dennis Borcherding und Helge Frederking ist bärenstark. Auch Torwart Basti Knop und Rechtsaußen Maik Dittrich können ein Spiel ganz alleine entscheiden. Nichts desto Trotz wollen wir zeigen, dass auch wir Handball spielen können, das letzte Spiel ist vergessen und wir wollen beide Punkte zu Hause lassen. Gerade zu diesem Spiel würden wir uns sehr über eine große Unterstützung der Zuschauer freuen. Also auf geht’s! Anschließend gibt es unsere „Après Ski Party an und in der Hütte. Auch auf die leckeren Cocktails von Marcel und Laura können wir uns freuen!