Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2014/2015 1.Herren: SG Handball Detmold – HSG Porta 22:30 (12:16)
1.Herren: SG Handball Detmold – HSG Porta 22:30 (12:16) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 17. März 2015 um 16:33 Uhr

Olli und Flo schließen in der zweiten Halbzeit hinten ab

Zum nächsten Spiel dieser Serie reisten wir zur sympathischen Truppe aus Detmold. Der Gastgeber empfahl sich mit einer 9:1-Serie und strotzte vor Selbstvertrauen. Gestützt auf eine gute Abwehr mit einem starken Conny Nolte als Torwart dahinter war besonders auf die Achse Baltic – Mager zu achten. Diese ist für die Spielklasse herausragend. Bei uns waren alle mit an Bord, so dass wir eine volle Bank zur Verfügung hatten. 

Los ging es!

Völlig unerwartet erzielten wir dieses Mal das erste Tor durch Passi. Jedoch konnte Baltic gleich per 7-Meter ausgleichen. Anschließend traf auch Mager zum ersten Mal und es stand 2:1 für Detmold. Nach 5 Minuten leuchtete ein 3:3 auf der Uhr auf. Mit einem kleinen Zwischenspurt, durch Treffer von Fabi, JC und Ben, gingen wir mit 6:3 in Front. Über 9:5 setzten wir uns weiter ab. Zu allem Übel verletzte sich der bis dahin bärenstarke Ben in der 15. Minute bei einer unglücklichen Aktion in der Abwehr und stand nicht mehr zur Verfügung. Doch wir reagierten auf diese Situation prima. Malte löste Ben ab und zeigte fortan ebenfalls eine tolle Leistung. Ihm gelang gleich ein Treffer und über 12:7 ging es dann bis zum 16:10 sehr gut weiter. Leider verspielten wir in den letzten 90 Sekunden unsere tolle Führung und Detmold gelangen noch zwei Treffer. Somit ging es dann mit einem 16:12 zum Pausentee.

Der zweite Spielabschnitt begann wie der Erste, denn erneut trafen wir. Nicka erzielte das 17:12. In der 36. Minute erzielte Fabi das 20:13 und erstmals war ein 7-Tore-Vorsprung geschafft. Nun lief es munter weiter und nach 45 Minuten leuchtete ein 25:17 auf der Anzeigetafel auf. Dann schlichen sich Unkonzentriertheiten bei uns ein, die Gäste spielten clever weiter und auf einmal stand es nur noch 26:22 in der 55. Minute. Doch Costa traf anschließend zum 27:22 und als der gut aufgelegte Patty per 7-Meter zum 28:22 traf, war der Drops gelutscht. Durch ein tolles Anspiel, vom heute stärksten Spieler JC, war es Malte vorbehalten den 30:22 Siegtreffer zu erzielen. AUSWÄRTSSIEG!

Fazit: Nach den ersten 5 Min. fanden wir deutlich besser ins Spiel. Jedoch haben wir das Kreisläuferspiel in der ersten HZ nicht in den Griff bekommen. Dieses gelang dem Gastgeber allerdings auch nicht gut, denn sowohl Ben, als auch Malte spielten stark auf. Wir spielten ruhig und nicht überhastet, so dass der Vorsprung schon zur Pause gerecht war. Ein in der zweiten Halbzeit überragender Mittelblock mit Olli und Flo, war der Vater des Erfolges. Ein ganz großes DANKE SCHÖN an unsere ca. 80 Zuschauer und da vor allem an die Jungs vom Inferno, die sogar mit Zug anreisten und das Spiel zum Heimspiel machten. Weiter so!! 

Tore: JC 6, Fabi 5, Nicka 4, Malte 4, Ben 3, Passi 3, Patty 3/3, Costa 1, Olli 1, Benni, Flo, Miklas --- Torhüter: Jorge (1.-42.), Effe (43.-60.)

Spielfilm: 1:0, 3:3 (5.min), 6:3 (10.Min), 11:6 (19.min), 14:8 (23.min), 15:9 (28.min), 16:12 (30.min), 17:13 (34.min), 23:15 (42.min), 25:19 (49.min), 26:20 (52.min), 26:22 (55.min), 30:22 (60.min)

Weiter geht es nun am kommenden Sonntag, den 22.03.2015 um 17.30 Uhr, mit dem letzten Heimspiel vor der Osterpause gegen die HSG Altenbeken/Buke. Die Eggetaler werden mit Sicherheit die Hinspielpleite wett machen wollen und somit mit kompletter Truppe anreisen. Mit Grebe, Hennemann und Schadomsky reist der körperlich stärkste Gegner an. Alle 3 haben eine Durschnittsgröße von ca. 4,80 Meter. Da auch Goesmann nach seinem Auslandsaufenthalt und genesener Verletzung wieder dabei sein wird, werden wir den Gast mit gehörigem Respekt entgegentreten. Nichts desto Trotz sind wir Tabellenführer und haben auch einiges zu bieten. Es steht uns also ein interessantes Spiel bevor. Wir würden uns natürlich erneut über eine gute Resonanz freuen. Wir zählen also auf eure zahlreiche Unterstützung!