Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 1.Herren: HSG Porta – LIT Handball II 22:22 (11:11)
1.Herren: HSG Porta – LIT Handball II 22:22 (11:11) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Freitag, den 29. Januar 2016 um 14:56 Uhr

Gerechtes Unentschieden gegen die Littis

Zum nächsten Spiel der noch jungen Rückserie empfingen wir die Oberligareserve von Lit Nordhemmern. Die Truppe um das Trainer-Gespann von Hanfi und Feiko Hampel ist immer eine kleine Wundertüte. Man weiß nie genau, wer zu dem vorhandenen Kader hinzustößt. Nachdem der stärkster Spieler, Kreisläufer Stefan Möhle, wieder an die Erste abgegeben wurde, durchlebte man zuletzt ein kleines Tief mit vier Niederlagen in Folge. Auch wir wollten uns für die schlechte Leistung in Verl rehabilitieren. Bei uns fehlte Lars krankheitsbedingt, ansonsten waren alle an Bord.

Los ging es! Der Gast ging gleich mit 1:0 und anschließend mit 2:0 in Führung, Anschlusstreffer von Nicka. Erneuter Treffer durch den Gast, jedoch konterte Passi mit dem 2:3 in der 7. Minute. Dann vergaßen wir 10 Minuten wo das Tor stand und auf einmal leuchtete ein 2:7 in der 17. Minute auf. Auszeit. Der Start war also alles andere als gelungen. Kein Zugriff in der Abwehr und vorne ließen wir klarste Chancen ungenutzt. Wir wechselten auf einigen Positionen und vor allem JC brachte uns mit 3 Toren in 4 Minuten wieder auf Tuchfühlung. Malte gelang dann in der 24. Minute der 7:9 Zwischenstand, doch nur 3 Minuten später stand es wieder 8:11. Allerdings ließen wir uns dieses Mal nicht verunsichern und konnten durch Nicka, Malte und Fynn kurz vor der Pause zum 11:11 ausgleichen. Pausentee.

Im zweiten Spielabschnitt kamen wir erneut nicht gut aus der Kabine und LiT ging wieder mit 13:11 in Führung. Nicka und Passi glichen aber umgehend aus und so blieb das Spiel über 14:14, 17:17 bis zum 18:19 in der 52. Minute immer knapp. Dann hatten wir wieder eine sehr gute Phase. Wir gingen durch die Treffer von Malte, Flo und Nicka erstmals mit 2 Toren auf 21:19 in Führung. Im nächsten Angriff von LiT brachten wir den Gegner ins angezeigte Zeitspiel und zu einem Freiwurf auf 12 Meter. Auszeit LiT. Der starke aufspielende Fynn Wiebe nutzte diese Möglichkeit mit einem verdeckten Wurf an den Innenpfosten und von da ins Tor, Mist! Nun öffnete der Gast die Deckung, wir erlaubten uns ein Fehlabspiel und Matze Schmitz traf zum 21:21. Noch gut eine Minute zu spielen. Fynn erzielte zunächst stark die Führung für uns. Angriff LiT und 7-Meter, Tor, noch 9 Sekunden zu spielen, Auszeit HSG. Wir kamen noch einmal zum Wurf durch JC, der erzielte sogar einen Treffer, jedoch pfiffen die Schiedsrichter in der Situation davor korrekt einen Schrittfehler auf unserer Seite, so dass nach 60 Minuten ein gerechtes 22:22 aufleuchtete.

Fazit: Nach völlig verschlafenem Start kommen wir ab der 17. Minute gut ins Spiel. Eine aufmerksamere Deckung bringt Sicherheit in unser Spiel. Beim Stand von 21:19 haben wir sogar die Chance das Spiel komplett zu drehen, doch Unaufmerksamkeiten bringen uns um die Punkte. Letztlich ist es aber auch ein gerechtes Unentschieden, denn die erste Hälfte gehörte klar den Gästen. Stark spielte auf alle Fälle Fynn, der in der zweiten Halbzeit Verantwortung übernahm und wichtige Treffer erzielen konnte. Ebenfalls sind Nicka und Malte zu nennen, die sehr gute Aktionen hatten und stark aufspielten!

Tore: Nicka 5, Malte 5/1, JC 4, Fynn 3, Flo 2, Passi 2, Benni 1, Ben, Olli, Fabi, Eike --- Torhüter: Effe (1.-60.), Porto

Weiter geht es nun erst am Freitag, den 05.02.2016 um 19.30 Uhr, mit dem schweren Auswärtsspiel gegen die HSG Hüllhorst. Die Partie wurde auf Wunsch der Gastgeber verlegt, welchem wir natürlich zustimmten. Die Mannschaft von Trainer Andre „Effe“ Torge musste nach einem starken 10:0 Lauf in der vergangenen Woche erstmals wieder eine Niederlage über sich ergehen lassen. Nichts desto Trotz verfügt die Mannschaft seit Jahren über eine der besten Deckungen in der Liga. Wir wollen unser Punktekonto ausgleichen und würden uns über eure Unterstützung freuen !

Eure Erste