Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 3.Herren: HSG Porta 3 – Eintracht Oberlübbe 3 22:30 (9:15)
3.Herren: HSG Porta 3 – Eintracht Oberlübbe 3 22:30 (9:15) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Andreas Voigt   
Mittwoch, den 20. April 2016 um 21:19 Uhr

Klare Niederlage im letzten Heimspiel

Am vergangenen Samstagnachmittag bestritten wir unser letztes Heimspiel der laufenden Serie gegen die Drittvertretung aus Oberlübbe. Uns allen noch aus dem Hinspiel bekannt, erwartete uns ein unangenehm zu spielender Gegner. Zumal die Oberlübber, Tabellenplatz 5 einnehmend, als Favorit ins Spiel gingen. Mal wieder mit einem stark dezimierten Kader, wollten wir uns hier im letzten Heimspiel bestmöglich verkaufen.

Los ging es. Von Beginn an ließ Oberlübbe nicht an ihrer Favoritenrolle zweifeln, und nutzte die ersten beiden Möglichkeiten souverän. Somit lagen wir nach einer Minute mit 0:2 hinten. Jedoch gelang Klein-Utti direkt der Anschlusstreffer aus zentraler kreisnaher Position. Durch Tore von Groß-Utti und Mücke konnten wir in der vierten Minute den Ausgleich zum 3:3 erzielen. In den folgenden Spielminuten konnte jedoch Oberlübbe seine aggressive Spielweise und individuelle Stärke ausspielen, und konnte somit über 4:8 (12. Min.) auf 6:12 (21. Min) in Führung gehen. Durch Tore von Fuge, René und Mücke blieb es bei dem 6-Tore-Rückstand, und es ging mit 9:15 in die Halbzeit.

Der Start in Halbzeit 2 gelang uns besser als das was wir dahin geboten hatten. Über weite Strecken waren wir als gleichwertiger Gegner anzusehen. Unsere Abwehrreihen standen jetzt besser und packten beherzter zu. Groß-Utti wirbelte jetzt sehr agil in der Offensive. Mit 10 Treffern im zweiten Spielabschnitt setzte er hier ein deutliches Zeichen. Dennoch gelang es uns nicht den Rückstand zu verkürzen. Nach 60 Minuten leuchtete ein klares und verdientes 22:30 auf der Anzeigetafel.

Fazit: Den Grundstein für diese Niederlage legten wir in der ersten Halbzeit, welche wir streckenweise verschliefen. Um dann einen solchen Rückstand wieder zu egalisieren, sind wir derzeit einfach nicht in der Lage. Damit steht nun fest, dass wir selbst mit einem Sieg in Hüllhorst kommende Woche den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen können.

Tore: Utermark, M. 13/2, Mevert 3, Dreßler 3, Utermark, J. 1, Donnecker 1, Schellhoss 1

Torhüter: Dreischmeier (1.-30. Min.), Müller, L. (31.-60. Min.)

Das nächste Spiel, zugleich das letzte der Saison bestreiten wir beim Tabellenvorletzten und Mitaufsteiger HSG Hüllhorst am kommenden Samstag (23.04.16) um 15:15 Uhr. Auch wenn wir an der Tabellensituation nichts mehr ändern können, wird es unser Anspruch sein diese 2 Punkte aus Hüllhorst mit nach Veltheim zu nehmen, um im Anschluss einen sauberen Saisonabschluss zu feiern.