Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Nettelstedt 3 31:26 (14:11)
2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Nettelstedt 3 31:26 (14:11) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Dienstag, den 27. Oktober 2015 um 18:32 Uhr

Spitzenreiter nach Minuspunkten

Im dritten Heimspiel der Saison empfingen wir am Sonntagnachmittag die Drittvertretung aus Nettelstedt, dieses Team sollte als Aufsteiger zu schlagen sein, allerdings sollten wir den Gegner nicht unterschätzen. Der Gegner war mit Spielern wie Eike Theobald und Jens Witting angereist, die beide schon höherklassig gespielt haben. Tabellarisch standen sie vor dem Spiel im unteren Drittel der Tabelle, sodass wir, wie schon erwähnt, auf dem Papier der Favorit waren. Es fehlten weiterhin Dima mit einer Knieverletzung und Ernstl aus privaten Gründen. Überraschenderweise gewann Axel als Kapitän und frisch gebackener Papa die Seitenwahl, sodass Nettelstedt Anwurf hatte. Diesmal verschliefen wir den Start etwas und lagen nach 4 Minuten mit 1:3 zurück, danach gelangen uns aber 3 Tore in Serie und wir gingen zum ersten Mal im Spiel in Führung. In der Folge sollte sich ein knappes Spiel, gegen einen erwartet unangenehmen Gegner, entwickeln, sodass der Vorsprung bis zum 9:8 höchstens bei einem Tor blieb. Wir nutzten eine kleine Schwächephase von Nettelstedt und zogen erstmals auf 11:8, durch den an diesem Tag starken Kevin, weg. Bis zur Halbzeit hielten wir durch Tore von Arne 2x und Kevin den Vorsprung bei 3 Toren – 14:11.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit erinnerten so ein bisschen an den Start in die 2. Hälfte gegen Hahlen 3. Wir spielten etwas zu fahrig und hektisch und lagen in der 37. und 39. Minute auf einmal mit 16:17 respektive 17:18 zurück. Wir erholten uns aber wie im vorherigen Spiel und zogen durch Tore von Axel 2x, Arne 2x, Christian 2x, Kevin und Pille auf 24:20 weg - eine kleine Vorentscheidung nach 48 Minuten. Die Gegner kamen in der Folge nie mehr näher als auf 3 Tore heran, vielmehr häuften sich die Ballverluste und wir konnten sogar auf 28:22 wegziehen. Das 30. Tor warf am heutigen Tag wieder einmal Darrel aus einem Tempogegenstoß anderthalb Minuten vor dem Ende, an dieser Stelle herzlichen Dank für die Kiste Bier. Den Schlusspunkt setzte Nico zum 31:26 Endstand eine Minute vor der Sirene.

Fazit: Souveräner Auftritt gegen einen unangenehmes Team, der unseren nächsten Gegner von Hahlen 2 im ersten Spiel knapp geschlagen hat. Erfreulicher Nebeneffekt unseres Sieges ist, dass wir, wie schon in der Überschrift erwähnt, Tabellenführer nach Minuspunkten sind, da Meißen den Nachbarn aus Möllbergen mit 20:19 geschlagen hat. Diese beiden Teams, sowie Lahde und Oberlübbe, haben alle ein Spiel mehr als wir bestritten und liegen nach Punkten vor uns. Nächster Gegner ist am kommenden Samstag, auswärts im Hahler Feld, der Bezirksligaabsteiger von Hahlen 2. Mit einer ähnlichen Leistung wie in den letzten Spielen wird auch sicher dort etwas zu holen sein. Aus einer wieder mal geschlossenen Teamleistung ragten Arne 8/2, Christian 6 und Kevin mit 5 Toren heraus.

Aufstellung HSG: Hendrik 11 Paraden, Karsten 4 Paraden – Arne 8/2, Christian 6, Kevin 5, Darrel 3, Kalli 2, Pille 2, Nico 2, Dennis 1, Jonny und Simon