Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 1.Frauen: HSG Porta – TuS 09 Möllbergen 22:30 (14:14)
1.Frauen: HSG Porta – TuS 09 Möllbergen 22:30 (14:14) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Mi   
Montag, den 27. März 2017 um 17:52 Uhr

Einbruch in der 2. Halbzeit bringt die Derby-Niederlage


Am Samstagabend hatten wir den Ortsnachbarn aus Möllbergen in der Karl-Krüger-Halle zu Gast. Nachdem wir das Hinspiel völlig überraschend gewonnen hatten, waren sie natürlich darauf aus diese Rechnung zu begleichen. Dem wollten wir uns aber mit aller Macht entgegenstellen und zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf verbuchen. Malte vertrat den erkrankten Fabi auf der Bank und außer Nine waren auch alle Spielerinnen mit dabei. Der Start ins Spiel war katastrophal: wir verschliefen die ersten Minuten völlig und nach nicht einmal 6 Minuten stand es schon 0:3 für Möllbergen. Erst danach gelang Olli der erste Treffer über Rechtsaußen. Möllbergen blieb in der ersten Viertelstunde immer mit 2-3 Treffern in Führung, nach 16 Minuten stand es 7:9. Danach hatten wir unsere beste Phase und konnten durch einen 5:0-Lauf vorbeiziehen, so dass es nach 23 Minuten 12:9 für uns stand. Danach trafen allerdings die Möllbergerinnen ihrerseits fünfmal hintereinander und hatten sich beim 12:14 nach 27 Minuten die Führung zurückgeholt. Maltes Auszeit zeigte Wirkung und bis zur Halbzeit konnten wir noch einmal ausgleichen.

Kurz nach der Halbzeit traf Kathi noch einmal zum 15:15-Ausgleich und bis zu Jules Anschlusstreffer zum 16:17 nach 36 Minuten blieb die Partie spannend. Danach fiel uns allerdings vorne gar nichts mehr ein, die Möllberger nutzten das mit einem 7:0-Lauf und die Vorentscheidung war gefallen. Beim 18:27 nach 50 Minuten hatte der Gegner die höchste Führung herausgespielt und es sah nach einer haushohen Derbyniederlage aus. Die letzten 10 Minuten rissen wir uns aber wenigstens noch zusammen und das Spiel endete mit 22:30 für den TuS 09.

Ganz schwache 15 Minuten in der 2. Halbzeit – sowohl im Angriff als auch in der Abwehr - verhinderten, dass wir aus dem Derby etwas Zählbares mitnehmen konnten. Im nächsten Spiel müssen wir unsere Leistung über die vollen 60 Minuten bringen, sonst haben wir auch beim Tabellensiebten aus Espelkamp keine Chance auf 2 Punkte, die wir aber dringend für den Klassenerhalt benötigen.

Tanna, Nadine, Maria (6), Micky (5/2), Olivia (4), Jule (2),Katrin (2), Christin (1), Kathi (1), Natalie (1), Carina, Eileen, Lilli