Anmelden
 
Tischtennis Osterturnier SuS-Akteure erfolgreich bei den 53. Tischtennis-Meisterschaften der Porta Westfalica
SuS-Akteure erfolgreich bei den 53. Tischtennis-Meisterschaften der Porta Westfalica PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Karl-Horst Hölkemeier   
Samstag, den 22. April 2017 um 14:41 Uhr

Horst-Huck-Gedächtnispokal geht an 4 Veltheimer Spieler

Ostern drehte sich wie üblich in der Veltheimer Karl-Krüger-Halle zwei Tage lang alles um den Tischtennissport. Aktive insbesondere aus Westfalen und Niedersachsen gingen an den 19 Tischen an den Start und fighteten bis in die Abendstunden um Preisgelder und Medaillen. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernahm wieder Bürgermeister a.D. Heinrich Schäfer.

Osterturnier 2017, TC Meter Osterturnier 2017 Veltheim, Sebastian Bahl

Den Horst-Huck-Pokal für den besten SuS-Spieler müssen sich vier Veltheimer teilen: Kai Wessel, Maik Branahl, Fabian Sigges und Olaf Lemke erhielten jeweils einen Punkt für den Sprung aufs Treppchen (Dritter im Einzel bzw. Zweiter im Doppel). Auch die übrigen heimischen Starter waren sehr erfolgreich. Der Ex-Veltheimer Sebastian Bahl (jetzt studienbedingt 1. TTC Münster) gewann die Herren D-Klasse. SuS-Ehrenmitglied Michael Althoff holte sich in der gleichen Klasse den Doppeltitel.

Erstmals nach vielen Jahren war in der Königsklasse Herren-A mit Jan Holzendorf (Torpedo Göttingen) wieder ein Defensivmann vorne, der den topgesetzten Angreifer Christan Reichelt vom SC Wewer im Finale mit 3:0 Sätzen besiegte. Nach einem 6:8-Start kippte das Spiel, Holzendorf gewann den Satz mit 11:8 und brachte das Match mit sehenswerten Ballwechseln sicher nach Hause. In der Damenkonkurrenz holte sich Franziska Kemper (Polizei SV Hildesheim) den Titel vor Maike Petschke (TC Meter Hamburg).

Die Siegerehrung bei den Jugendlichen und Schülern nahmen der stellvertretende Bürgermeister Karl-Erich Schmeding und SuS-Vorsitzender Mike Thielscher vor. Ihr Dank ging insbesondere an die vielen Helfer und die Sponsoren, ohne die eine solche Großveranstaltung nicht möglich wäre.

Abteilungsleiter Karl-Horst Hölkemeier zeigte sich mit dem sportlichen Niveau sowie dem reibungslosen Turnierverlauf sehr zufrieden. Den Campern kam die in Eigenleistung des SuS gelungene Renovierung des Toilettenhauses auf dem Sportplatz zugute. Allerdings waren dieses Jahr insbesondere die Damen- sowie Jugend- und Schülerklassen zahlenmäßg schwächer besucht; auch bei den Dauergästen aus Hamburg und Berlin werden die Lücken größer, so dass für 2018 Überlegungen angestellt werden, wie die Attraktivität des Turniers wieder erhöht werden kann.

Osterturnier 2017 Veltheim, Wessel, Branahl Osterturnier 2017 Veltheim, Dux, Althoff, Schmidt

Werner Schmidt überreichte die Pokale an die Vereine mit den meisten Meldungen an Stefan Dux (TC Meter Hamburg), Björn Schulz (CVJM Wehrendorf) und Michael Althoff (TTC Borussia Spandau Berlin).