Anmelden
 
Tischtennis Veranstaltungen Joyce Liebau für die westdeutsche Top 16 qualifiziert
55. TT-Meisterschaften der Porta Westfalica

2019 mit Jubiläumsfeier und Turnierklasse für 2er Teams

Der SuS Veltheim richtet in diesem Jahr am 20. und 21.April erneut sein TT-Osterturnier unter der Schirmherrschaft von Altbürgermeister Heinrich Schäfer aus. Die grobe Ablaufplanung steht und die Turniergenehmigung seitens des Westdeutschen Tischtennisverbandes liegt vor. Jetzt geht es an die Detailplanung.

Neben den Damen-/Herren-Konkurrenzen mit Teilnehmern/-innen bis zur 3. Bundesliga stehen auch die Schüler- und Jugendklassen an den 19 TT-Tischen besonders im Mittelpunkt. Die beliebte Klasse für 2er-Teams wird nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr erneut am Samstagabend starten. Parallel findet in der Vereinshütte eine Jubiläumsfeier zum 125-jährigen Bestehen des SuS Veltheim und zur 35.Teilnahme der befreundeten Turnier-Stammgäste vom TC Meter Hamburg statt. Auch die TT-Cracks vom TTC Borussia Spandau Berlin werden wieder aus der Hauptstadt anreisen.

TT-Abteilungsleiter Karl-Horst Hölkemeier:„Unser Dank gilt dem engagierten Helferteam und den Sponsoren, ohne die eine solche Großveranstaltung nicht möglich wäre. Wir hoffen auf ein volles Haus zu Ostern durch viele aktive TT-Spieler aus nah und fern und interessierte Zuschauer.“

Karl-Krüger-Halle Osterturnier 2018

Hier geht's zur Anmeldung.
Hier der Flyer zum Weiterverteilen.

Joyce Liebau für die westdeutsche Top 16 qualifiziert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Karl-Horst Hölkemeier   
Freitag, den 18. November 2016 um 16:53 Uhr

Nach dem 2. Platz bei den TT-Bezirksmeisterschaften war Joyce bei den C-Schülerinnen auch beim Ranglisten-Qualifikationsturnier in Gütersloh erfolgreich. Nach dem 2. Platz in der Vorrunde mit 4:1 Siegen zeigte sie auch in der Endrunde konstant gute Leistungen. Sie erreichte dadurch den 3. Platz mit 3:2 Siegen und qualifizierte sich damit für die Westdeutsche Endrunde am 04.12. in Ense.

Herzlichen Glückwunsch an unser Nachwuchstalent und viel Erfolg in der nächsten Runde!

In der Verbandsliga warten die SuS-Damen immer noch auf den ersten Punktgewinn. Beim TTV Neheim-Hüsten konnte das Team nur zu dritt antreten und verlor bei Siegen durch Annika Westphal, Sandra Wessel (2) und die wieder genesene Sabine Böhnke knapp mit 4:8. Auch im Heimspiel gegen TuS Hiltrup II musste man trotz voller Besetzung in eine 3:8-Niederlage einwilligen. Bis zur Halbserie soll aber auf jeden Fall noch gepunktet werden.

Die I. Herren hat in der Bezirksklasse dank ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit weiter einen Lauf. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle gelang ein 8:8 bei der TTG Windheim-Neuenknick und ein 9:6 Heimerfolg gegen TuS Gohfeld, wobei Spitzenspieler Kai Wessel in beiden Spielen sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Marcus Camen alles gewann. Matchwinner gegen Gohfeld war das untere Paarkreuz mit vier Einzelsiegen durch Didi Harting und Christopher Schulte.