Anmelden
 
Verein Veranstaltungen Jahreshauptversammlung 2013 am 18.Januar
Jahreshauptversammlung 2013 am 18.Januar PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Gerda Mohs   
Sonntag, den 27. Januar 2013 um 15:23 Uhr

Wahlen, Jubiläen, Ehrungen erfolgreicher und langjähriger Vereinsmitglieder sowie Verabschiedungen standen auf dem Programm.

Unser Vorsitzender Manfred Sellig gab einen kurzen Rückblick über das Vereinsleben. Sein Dank ging an alle, die sich in unterschiedlichen Funktionen für den Verein engagiert haben. Natürlich bedankte er sich auch bei den treuen Förderern und Sponsoren, ohne deren Mithilfe ein Vereinsbetrieb fast nicht mehr möglich ist. Als Schwerpunkt nannte Manfred weiterhin die umfangreiche Jugendarbeit, die oberste Priorität bei uns im Verein hat.

Als weiterer Tagesordnungspunkt standen Auszeichnungen und Ehrungen an:

Silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft: Gisela Frommknecht, Marc Gennrich, Nicole Matzek, Miriam Bekemeyer;

Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft: Volker Bieber, Dirk Müller, Werner Müller, Ingo Pawelek;

Ehrenmitglieder für 50-jährige Mitgliedschaft: Horst Behning, Norbert Brockmann, Dieter Broßeit, Reinhold Kölling, Adolf Müller, Gerhard Nottmeier, Wilfried Tews, Gerhard Tiedermann und Heinz Voth.

Vorstand mit den anwesenden geehrten Vereinsmitgliedern

Im Juniorenbereich wurde die A-Mädchen Handball-Mannschaft zur Mannschaft des Jahres ernannt. (Vanessa Fischer, Carina Momberg, Melanie Gritzan, Kathi Stöver, Nathali Böhne, Anna-Lena Heidemann, Joana Vauth, Elisa Dodenhöft, Louisa Vauth, Kathi Weeke, Laura Schmeding, Annika Oelmann, aus den B-Mädchen: Christin Pauser, Juliane Schillerneck, Ines Rodrigues; Trainer: Yvonne Mevert und Jan- Christoph  Hohlfeld).

Im Seniorenbereich bekam Sandra Wessel die Ehrung als Sportlerin des Jahres für ihre Erfolge und das Engagement rund um den Tischtennis-Sport.

Ein herzlicher Dank ging an Rudolf Tellermann, der über 60 Jahre als “Unparteiischer” für unseren Verein tätig war.

Ebenfalls hatte er lange Zeit viele Ämter im Tischtennisbereich auf Kreis- und Bezirksebene inne. Aus gesundheitlichen Gründen scheidet Rudolf aus dem Schiri-Team aus. Auch aufgrund der langjährigen Tätigkeit und seines Alters stellten er und Wilhelm Nottmeier sich nicht wieder als Buchprüfer zur Verfügung. Dafür bedankte sich Manfred bei beiden und überreichte - begleitet von Standing Ovations - die Präsente.

1.Vorsitzender Manfred Sellig bedankt sich bei Rudolf Tellermann

Die finanzielle Lage stellte sich lt. Finanzbericht als sehr zufrieden stellend dar und erfreulich ist, dass sich die Mitgliederzahl per 31.12.2012 auf 744 erhöht hat.

Berichte aus den Abteilungen

Michael Korsen (Handball, Herren): Es seien besonders die fehlenden Schiedsrichter zu erwähnen, so Michael. Jederzeit und auch sofort würde er Anmeldungen dazu entgegen nehmen. Erfreulich sei, dass sich inzwischen für das Amt des Börsenvertreters, Mike (Max) Grube und Uwe Tiedermann gefunden haben.

Björn Groditzki (Handball, Jugend): Alle Mannschaften von A-Jugend/A-Mädchen bis Minis seien besetzt. Er hob die Minis mit um die 40 Kids hervor, die jedes Spielfest zu einem Highlight werden lassen.

Jan Werkmeister (Handball, Damen): Sehr erfolgreich sei die 2. Damenmannschaft mit dem 2.  Tabellenplatz, wogegen die 1. Mannschaft z.Z. nicht so gut dar stehe. Er hoffe sehr, dass die Trainerin weiter bleiben werde, da sich bei ihr berufliche Veränderungen ergeben haben.

Karl- Horst Hölkemeier (Tischtennis): Insgesamt zehn Mannschaften sind im Punktspielbetrieb. Er wies auf das 49.Tischtennis-Osterturnier hin und kündigte schon mal an, dass die Abteilung sich an die Handballer bezüglich Unterstützung wenden werde.

Friedhelm Kollmeier(Tennis): Neben dem sportlichen Part informierte Friedhelm, dass in der Frühjahrsversammlung ein neuer Abteilungsleiter gewählt würde, da er zukünftig - aus gesundheitlichen Gründen - nicht mehr zur Verfügung stehe. Einen Anlass zum Feiern gebe es aber auch, da die Tennisabteilung vor 35 Jahren gegründet wurde.

Marga Saule (Breitensport): Alles läuft!! Beide Nordic-Walking-Gruppen seien bei jedem Wetter sehr aktiv. Auchhier stehe ein Jubiläum an, denn die erste Walking-Gruppe läuft bereits seit zehn Jahren. Manfred ergänzte, dass beide Angebote des Kinderturnens sowie Mutter-Kind-Turnen gut angenommen werden.

Wilhelm Nottmeier als Sprecher der Buchprüfer bescheinigte eine hervorragende Kassen- und Buchführung, so dass der Entlastung des Vorstandes nichts im Wege stand.

Ein weiterer Schwerpunkt der Versammlung waren die Vorstandswahlen, bei denen Altbürgermeister Heinrich Schäfer traditionell wieder das Amt des Wahlleiters übernahm. Manfred Sellig hatte bereits in den letzten beiden Jahren verkündet, dass er nicht wieder als erster Vorsitzender zur Verfügung stehe. Es sei an der Zeit, dass jüngere Vereinsmitglieder diese Position besetzen müssten. Dieser Punkt gab Anlass zu ausgiebigen Diskussionen und da sich niemand aus der Versammlung für dieses Amt meldete bzw. vorgeschlagen wurde, erklärte sich Manfred zur Wiederwahl bereit, gab aber ausdrücklich zu Bedenken, dass dieses keine optimale Lösung sei. Zunächst würde er erst mal ein Jahr “weitermachen”. Zu seiner Unterstützung und zur Unterstützung der Schatzmeisterin sollten möglichst heute Personen für den erweiterten Mitarbeiterkreis gesucht werden.

Wahlleiter: Altbürgermeister Heinrich Schäfer

Von der Versammlung vorgeschlagen und wieder gewählt wurden:

1. Vorsitzender: Manfred Sellig,  2. Vorsitzender: Jens Dreischmeier

3. Vorsitzender: Marcel Mohs, Schatzmeisterin/Geschäftsführerin: Gerda Mohs, Schriftführerin: Liane Wetzel; Ehrenrat: Heinz Fröhlke, Gerhard Klatt, Karl Kütemeier;

Als neue Buchprüfer wurden vorgeschlagen Martin Bohnsack und Detlef Dressler sowie Anja Requardt. Es ergab eine einstimmige Wahl für alle drei.

Anschließend erfolgte die Bestätigung der gewählten Abteilungsleiter in ihren Ämtern: Handball: Michael Korsen, Tennis: Friedhelm Kollmeier, Tischtennis: Karl-Horst Hölkemeier,  Breitensport: Marga Saule. Björn Groditzki als Jugendwart des Vereins mit Dirk Nottmeier, Andrea Werkmeister, Bernd Oswald als Stellvertreter sowie Jan-Chrstoph Hohlfeld als Jugend-Koordinator. Für den erweiterten Mitarbeiterkreis zur Einarbeitung und Unterstützung des 1. Vorsitzenden wurde Mike Thielscher und Pascal Brinkmeyer für die Schatzmeisterin vorgeschlagen und gewählt.

Die Versammlung genehmigte den Etatvorschlag für 2013. Danach wies Manfred unter Punkt Verschiedenes auf einige Termine hin. Da keine weiteren Anträge zur Beschlussfassung vorlagen, konnte mit guter Beteiligung zum traditionellen Skat- und Knobelabend übergegangen werden.

Knobeln: 1. Jan-Christoph Hohlfeld, 2. Günter Nehrmann, 3. Ute Dreßler

Skat: 1. Hänschen Arnold, 2. Jürgen Hoffmann, 3. Reiner Hupe

Preisskat und -knobeln Preisskat und -knobeln Preisskat und -knobeln

Preisskat und -knobeln

Termine 2013:
Tennis Abteilungsversammlung am Mittwoch,20.März um 18:30 Uhr
Tischtennis Osterturnier am 30. und 31.März ab 9:00 Uhr
Sportwerbewoche vom 11. bis 19.Mai
100-jähriges Jubiläum der ev.Kirche vom 23. bis 30.Juni mit Festtag am 29.Juni